27.09.2004 - Autor: 

Mit Jugendarbeit Zukunft gestalten

Evangelisches Jugendwerk lädt zum Kongress nach Ludwigsburg

Stuttgart (ejw) 700 Teilnehmende werden am 16.10. zum ersten Jugendarbeitskongress des Evangelischen Jugendwerks in Württemberg (ejw) in Ludwigsburg erwartet. "Kompetent, vernetzt, begeistert Zukunft gestalten" lautet das Motto des Kongresses. Hauptredner ist der bekannte Jugendforscher und Erziehungs-wissenschaftler Richard Münchmeier von der Freien Universität Berlin. Gastgeber ist der CVJM Ludwigsburg.


"Wir wollen mit diesem Kongress ein Zeichen setzen", betont Klaus Sturm, Leiter des ejw. Trotz aller Kürzungen und Diskussionen sei es jetzt Zeit, in die Zukunft zu schauen und mutig Neues zu wagen. "Mitarbeitende in der Jugendarbeit brauchen Hoffnung und Ausrüstung, eigenen Glauben in einer komplizierter werdenden Welt zu leben".

Ganztagesschule und neue Bildungspläne sind laut Berthold Frieß, Projektleiter vom Kongress, konkrete Herausforderungen für die Jugendarbeit. Aber sie eröffnen auch neue Kooperationsmöglichkeiten. Engagement in der Jugendarbeit sei für junge Menschen ideal zur eigenen Persönlichkeitsentwicklung, "Selfness" statt "Wellness."


In den Räumen von Justinus-Kerner-Schule und Goethe-Gymnasium werden in über 40 Projektbörsen innovative Ideen aus der Jugendarbeit präsentiert. Von Achtung, Klappe die erste, einem Filmprojekt zu Kinderbibelwochen ist über Gewaltprävention, Jugendkirche, lokale Freiwilligendienste, _puls-Projekt, Men-toring bis zum zukunftsfähigen Reisen alles vertreten.


Über 60 Seminare bieten für die ehren- und hauptamtlichen Mitarbeiter des ejw eine breite Palette an Bildungsthemen. Persönliche Weiterbildung, qualifizierte Sachinformationen, strukturelle und konzeptionelle Planungshilfen, Verständnis für Jugendkultur und gelungene Modelle für die Kooperation Jugendarbeit und Schule sind Ausschnitte aus dem reichhaltigen Angebot.

Im Gemeindehaus und CVJM informieren Ausbildungseinrichtungen für Jugend-arbeit über ihre Angebote. Buchautor und Pfarrer Dr. Klaus Douglass, Niederhöchstadt predigt im Abschlussgottesdienst.


Nur noch wenige Plätze sind frei.

Die Ergebnisse werden im Internet veröffentlicht: www.kongress-jugendarbeit.de


2114 Zeichen (mL)




 

Ich bin dabei!

Ich bin dabei!

Ingo Rust

Finanzbürgermeister Stadt Esslingen

"Evangelische Jugendarbeit gehört zu den besten Schulen für Führungskräfte in Wirtschaft und Gesellschaft. Das durfte ich selbst erleben und unterstütze deshalb auch heute noch die Arbeit des Evangelischen Jugendwerks in Württemberg."

Jetzt unterstützen!
Spenden

Evangelisches Jugendwerk in Württemberg
Haeberlinstraße 1-3
70563 Stuttgart
Fon 07 11/97 81-0


Zur Anfahrtsbeschreibung

Montag-Donnerstag:
9:00-12:30 Uhr / 13:15-16:00 Uhr
Freitag:
9:00-12:30 Uhr


Kontaktieren Sie uns gerne auch direkt:

Ansprechpartner

Arbeitsbereiche


Sie finden uns auch auf folgenden Plattformen

Wir unterstützen das EJW

Das Evangelische Jugendwerk in Württemberg (EJW) bietet als Landesstelle sinnstiftende Angebote, Veranstaltungen und Dienstleistungen für Jugendwerke in Orten und Bezirken, aber auch für Kinder, Jugendliche, Konfirmanden, junge Erwachsene, Erwachsene und Familien. Das Evangelische Jugendwerk in Württemberg (EJW) ist die Zentrale für die evangelische Jugendarbeit in Württemberg und arbeitet selbstständig im Auftrag der Evangelischen Landeskirche in Württemberg.


Das Evangelische Jugendwerk Württemberg (EJW) gehört zu: