30.09.2006 - Autor: rr

Moser lobt evangelische Jugendarbeit für erfolgreiches Projekt

Ergebnisse bei Kongress in Bernhausen präsentiert

Bei der Präsentation der Ergebnisse des Projektes _puls am 30.09.06 in Bernhausen zeigte sich Herbert Moser, Geschäftsführer der Landesstiftung Baden-Württemberg sehr zufrieden: "Aufgrund der vielen guten Ideen und Ansätze für eine Weiterentwicklung der Jugendarbeit, die in _puls entstanden sind, hat sich das fünfjährige Projekt für uns gelohnt. Dadurch wurden Jugendliche in die Lage versetzt, sich in und für die Gesellschaft zu engagieren."


Im Projekt _puls des Evangelischen Jugendwerks in Württemberg (ejw) wurden neue Wege gesucht und gefunden, wie Jugendarbeit im Dritten Jahrtausend funktionieren kann. Wichtigstes Ergebnis: Wird Jugendlichen etwas zugetraut, nehmen sie Jugendgruppen gerne als Möglichkeit, sich und die Gruppe weiter zu entwickeln. "Davon kann auch die Gesamtkirche lernen" zeigt sich Oberkirchenrat Bauer beeindruckt.



























Das setzt voraus, dass Gruppenleitung eher zur Begleitung, zum Mentoring wird. _puls hat dazu das Konzept der "Aktivgruppe" entwickelt, das aus dem Hintergrund von Erwachsenen begleitet wird.


Ein wichtiges Ergebnis des Projektes war die Erkenntnis, dass Ju-gendarbeit umso erfolgreicher wird, wenn sie sich auf andere Berei-che einlässt und mit Partnern kooperiert. "In der Vernetzung von kontinuierlicher Jugendarbeit, Jugendfreizeiten, Events und Ange-boten an Schulen liegt ein großes Potential. Hier kann und muss Jugendarbeit selbstbewusst und offensiv ihre Kompetenzen anbie-ten." beschreibt Projektleiter Reinhold Krebs die Erfahrungen gera-de in der Kooperation mit der Schule.


Insgesamt hat das Projekt ca. 15.000 Menschen direkt erreicht (über Schulungen, Vorträge, Seminare,...) Jetzt sind die Ergebnisse vor allem über fünf Bücher in der edition im_puls zugänglich. Dort gibt es Literatur und Material zu Tanzen als Form der Jugendarbeit, zur Gewinnung von jüngeren und älteren Ehrenamtlichen und zum (neuen) pädagogischen Ansatz der Aktivgruppen.


Weitere Informationen im Internet:

www.kongress-jugendarbeit.de

www.puls-projekt.de

www.gezielt-gewinnen.de

www.beweg-was.info

www.ejwue.de


Ansprechpartner von _puls:

Reinhold Krebs (0711/9781 – 275, mobil: 0177-5644673)

achim.grosser@ejwue.de


Das ejw ist der größte konfessionelle Jugendverband in Baden-Württemberg. Mit rund 280 Hauptamtlichen und 27.000 Ehrenamtli-chen werden 168.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer in knapp 10.000 Jugend-, Projekt- und Aktionsgruppen erreicht.


Informationen zum Evangelischen Jugendwerk: www.ejwue.de



Rainer Rudolph

Evangelisches Jugendwerk in Württemberg (ejw)

Referat Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Fon: 0711/9781-218 Fax: 0711/9781-30

E-Mail: presse@ejwue.de

 

Ich bin dabei!

Ich bin dabei!

Werner Baur

Oberkirchenrat

"Verantwortung übernehmen, Bestätigung bekommen und durch die Begegnung und Auseinandersetzung mit der guten Botschaft von Jesus Christus Orientierung und einen einzigartigen Hoffnungsgrund für das Leben erhalten – dafür steht das EJW."

Jetzt unterstützen!
Spenden

Evangelisches Jugendwerk in Württemberg
Haeberlinstraße 1-3
70563 Stuttgart
Fon 07 11/97 81-0


Montag-Donnerstag:
9:00-12:30 Uhr / 13:15-16:00 Uhr
Freitag:
9:00-12:30 Uhr


Kontaktieren Sie uns gerne auch direkt:

Ansprechpartner

Arbeitsbereiche


Sie finden uns auch auf folgenden Plattformen

Wir unterstützen das EJW

Das Evangelische Jugendwerk in Württemberg (EJW) bietet als Landesstelle sinnstiftende Angebote, Veranstaltungen und Dienstleistungen für Jugendwerke in Orten und Bezirken, aber auch für Kinder, Jugendliche, Konfirmanden, junge Erwachsene, Erwachsene und Familien. Das Evangelische Jugendwerk in Württemberg (EJW) ist die Zentrale für die evangelische Jugendarbeit in Württemberg und arbeitet selbstständig im Auftrag der Evangelischen Landeskirche in Württemberg.


Das Evangelische Jugendwerk Württemberg (EJW) gehört zu: