04.10.2008 - Autor: 

Nakba-Ausstellung im Bernhäuser Forst

zur Vertreibung und Flucht der Palästinenser seit 1948
Eröffnung am 11. Oktober 2008 um 14 Uhr im Bernhäuser Forst, Leinfelden-Echterd. (Stetten)


Seit 25 Jahren ist das ejw durch eine Partnerschaft mit dem East Jerusalem YMCA verbunden. Durch zahlreiche Begegnungen in beide Richtungen sind Freundschaften gewachsen und unser Blick wurde geschärft für die Situation der Palästinenser.


So nehmen wir dieses Jubiläum zum Anlass, auf das nahezu vergessene oder verdrängte Schicksal der Palästinenser, aufmerksam zu machen, das im Zusammenhang mit der Ausrufung des Staates Israel steht. Auf der einen Seite wurde die Gründung des Staates als Wiedergeburt nach zweitausendjährigem Exil und nach Jahrhunderten der Verfolgung gefeiert. Auf der anderen Seite haben diese Ereignisse aber das Volk der Palästinenser zu Flüchtlingen gemacht, die sich ihrer Heimat und ihres Besitzes beraubt sehen, ohne Aussicht auf nationale Selbstbestimmung, geschweige denn auf Entschädigung oder gar Rückkehr.

Die aus der Ermordung von Millionen Juden im Nationalsozialismus erwachsene deutsche Schuld hat dazu geführt, dass Gesellschaft, Politik und Medien ganz überwiegend das israelische Verständnis dieses Zeitabschnitts verinnerlicht haben. Dadurch wurde der Blick auf das Leid des palästinensischen Volkes verstellt. Die Thematisierung der Flucht und Vertreibung dieser Menschen, erst recht ihrer Forderungen nach Rückkehr und Entschädigung, gilt bis heute vielfach als Tabubruch. Wir sind aber überzeugt, dass ohne die Kenntnis und ohne eine gebührende Anerkennung dieser Seite des Konflikts Aussöhnung, Gerechtigkeit und Frieden im Nahen Osten keine Chance haben werden. Mit unserer Ausstellung wollen wir hierzu einen Beitrag leisten.


Der East Jerusalem YMCA leistet eine beeindruckende sozial-diakonische Arbeit, die einer verunsicherten Jugend Hoffnung macht. Schulungen zielen darauf Jugendliche für die Leitung von Gruppen fit zu machen. Besonderen Wert wird auf Methoden gewaltloser Konfliktlösung gelegt. Kinder und Jugendliche aus entwurzelten Familien erleben im YMCA einen geschützten Rahmen.


Die Ausstellung ist von 7.10. bis 14.10.08 im Bernhäuser Forst zu sehen.

Spenden

Evangelisches Jugendwerk in Württemberg
Haeberlinstraße 1-3
70563 Stuttgart
Fon 07 11/97 81-0


Montag-Donnerstag:
9:00-12:30 Uhr / 13:15-16:00 Uhr
Freitag:
9:00-12:30 Uhr


Kontaktieren Sie uns gerne auch direkt:

Ansprechpartner

Arbeitsbereiche


Sie finden uns auch auf folgenden Plattformen

Wir unterstützen das EJW

Das Evangelische Jugendwerk in Württemberg (EJW) bietet als Landesstelle sinnstiftende Angebote, Veranstaltungen und Dienstleistungen für Jugendwerke in Orten und Bezirken, aber auch für Kinder, Jugendliche, Konfirmanden, junge Erwachsene, Erwachsene und Familien. Das Evangelische Jugendwerk in Württemberg (EJW) ist die Zentrale für die evangelische Jugendarbeit in Württemberg und arbeitet selbstständig im Auftrag der Evangelischen Landeskirche in Württemberg.


Das Evangelische Jugendwerk Württemberg (EJW) gehört zu: