10.11.2003 - Autor: Helmut Häußler

Orangenaktion 2003 eröffnet

Startschuss für die Orangenverkaufsaktion des ejw in Münchingen

Stuttgart / Münchingen (ejw) – Im Beisein von Günther H. Oettinger, dem Fraktionsvorsitzenden der CDU im Landtag von Baden-Württemberg, wurde am Sonntag 9. November in Korntal-Münchingen die diesjährige landesweite Jungscharorangenaktion des Evangelischen Jugendwerks in Württemberg (ejw) eröffnet.


Oettinger, früher selbst Jungscharler, zeigte sich begeistert von der Idee und ermutigte die Kinder, sich ein offenes Herz für die Probleme der Menschen in Armutsländern zu erhalten. "Wohlstand ist Verpflichtung" sagte er an die zahlreichen Erwachsenen Begleiter der Kinder gewandt.


"Ihr gehört nicht zu denen, die kurz vor Weihnachten nur noch daran denken, was und wie viel sie bekommen, sondern die überlegen, wie viel können wir sammeln für jene, die nichts haben" lobte dann auch der Initiator der Veranstaltung, Rolf Lehmann die Jungscharkinder. Lehmann, Vorsitzender des ejw, hat die Auftaktveranstaltung vor fünf Jahren ins Leben gerufen. Nach Bernhausen, Münsingen und Esslingen war in diesem Jahr das Bezirksjugendwerk Ditzingen Gastgeber. Bei einer guten Mischung aus fetziger Musik, Stadtspiel und kindgemäße Hintergrundinformationen und einem kurzweiligen Gottesdienst machten es den Jungscharkindern offensichtlich Spaß, sich auf die Orangenaktion einstimmen zu lassen.


Rund 10 000 Jungscharkinder werden in den nächsten Wochen in ganz Württemberg rund 50 Tonnen Orangen verkaufen und damit die CVJM-Weltdienstarbeit vor allem im Sudan und Äthiopien unterstützen. Im letzten Jahr sind durch die Orangenverkaufsaktion laut Adolf Wagner, dem Weltdientsrefe-renten im ejw, rund 150.000 Euro zusammen gekommen. Der CVJM-Weltdienst ist die internationale Arbeit des ejw und leistet seit über 25 Jahren Aufbauarbeit vor allem im Südan und Nigeria. In den letzten Jahren hat sich das Engagement auch auf die angrenzenden Länder ausgedehnt. Jährlich kommen aus dem ejw rund 500.000 Euro für diese Arbeit zusammen. Aus dem Erlös der Orangenaktion werden in diesem Jahr vor allem Brunnen im Südsudan gegraben und Aidswaisen und Straßenkinder in Addis Abeba versorgt.


 

Ich bin dabei!

Ich bin dabei!

Werner Baur

Oberkirchenrat

"Verantwortung übernehmen, Bestätigung bekommen und durch die Begegnung und Auseinandersetzung mit der guten Botschaft von Jesus Christus Orientierung und einen einzigartigen Hoffnungsgrund für das Leben erhalten – dafür steht das EJW."

Jetzt unterstützen!
Spenden

Evangelisches Jugendwerk in Württemberg
Haeberlinstraße 1-3
70563 Stuttgart
Fon 07 11/97 81-0


Montag-Donnerstag:
9:00-12:30 Uhr / 13:15-16:00 Uhr
Freitag:
9:00-12:30 Uhr


Kontaktieren Sie uns gerne auch direkt:

Ansprechpartner

Arbeitsbereiche


Sie finden uns auch auf folgenden Plattformen

Wir unterstützen das EJW

Das Evangelische Jugendwerk in Württemberg (EJW) bietet als Landesstelle sinnstiftende Angebote, Veranstaltungen und Dienstleistungen für Jugendwerke in Orten und Bezirken, aber auch für Kinder, Jugendliche, Konfirmanden, junge Erwachsene, Erwachsene und Familien. Das Evangelische Jugendwerk in Württemberg (EJW) ist die Zentrale für die evangelische Jugendarbeit in Württemberg und arbeitet selbstständig im Auftrag der Evangelischen Landeskirche in Württemberg.


Das Evangelische Jugendwerk Württemberg (EJW) gehört zu: