26.01.2011 - rr

Petra Müller wird Praxisdozentin

Der Vorstand der Bahnauer Bruderschaft hat eine neue Praxisdozentin und Hausleiterin für die Missionsschule Unterweissach berufen.

Petra Müller wurde 1961 in Rheinland-Pfalz geboren. Im Erstberuf arbeitete sie von 1979 bis 1984 als Krankenschwester im Kreiskrankenhaus Kirchheim. Ihre Ausbildung zur Gemeindediakonin, Jugendreferentin und Religionspädagogin machte sie von 1984 bis 1987 am Theologischen Seminar der Bibelschule Aidlingen. Danach war sie zwei Jahre im Elsaß und siebeneinhalb Jahre in Nürtingen als Gemeindediakonin tätig.
Seit Januar 1997 ist sie Landesjugendreferentin im Evangelischen Jugendwerk in Württemberg für den CVJMLandesverband Württemberg.
Sie hat eine seelsorgerlich-therapeutische Zusatzausbildung gemacht und über viele Jahre junge Menschen seelsorgerlich begleitet. 2009 hat sie den akademischen Grad „Master of Theology" in Praktischer Theologie erworben.

Als Referentin für Mitarbeiterabende, Gottesdienste, evangelistische Aktionen war sie in Württemberg und darüber hinaus unterwegs. Das Persönlichkeitstraining Atelier Leben für junge Erwachsene hat sie mit entwickelt und geleitet. Im CVJM Landesverband hatte sie die Projektleitung für das jährliche Landestreffen. Als Ansprechperson des ejw und CVJM für Fragen zu Prävention vor sexuellem Missbrauch innerhalb der Jugendarbeit hat sie sich in besonderem Maß engagiert.

Ab 1. August 2011 wird sie an der Missionsschule Unterweissach als Praxisdozentin in den vier Jahrgängen Fächer der praktischen Theologie unterrichten, Praktika gestalten und begleiten, sowie die Gestaltung des Anerkennungsjahrs verantworten. Als Hausleiterin trägt sie Personalverantwortung und ist für die Organisation verschiedener Veranstaltungen, Arbeitseinsätze der Studierenden und das gemeinsame geistliche Leben in der Schule verantwortlich.

Ihr Motto für die neue Aufgabe beschreibt sie so:
„Gtw - GtW: Geh tapfer weiter! Gott tut Wunder!
Ich freue mich, dass ich gemeinsam mit dem Dozententeam und den vielen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zukünftige Hauptamtliche im Reich Gottes begleiten und ausbilden werde."

 

Ich bin dabei

Ich bin dabei

Rolf Lehmann

Bürgermeister a. D. / Ministerialdirektor i. R.

"Alles Geld der Welt nützt nichts, wenn es nicht Menschen gibt, die mit diesem Geld verantwortlich umgehen und sich ihren Mitmenschen, der Gesellschaft und der Schöpfung liebevoll und barmherzig als Menschen zuwenden."

Jetzt unterstützen!
Spenden

Evangelisches Jugendwerk in Württemberg
Haeberlinstraße 1-3
70563 Stuttgart
Fon 07 11/97 81-0


Zur Anfahrtsbeschreibung

Montag-Donnerstag:
9:00-12:30 Uhr / 13:15-16:00 Uhr
Freitag:
9:00-12:30 Uhr


Kontaktieren Sie uns gerne auch direkt:

Ansprechpartner

Arbeitsbereiche


Sie finden uns auch auf folgenden Plattformen

Wir unterstützen das EJW

Das Evangelische Jugendwerk in Württemberg (EJW) bietet als Landesstelle sinnstiftende Angebote, Veranstaltungen und Dienstleistungen für Jugendwerke in Orten und Bezirken, aber auch für Kinder, Jugendliche, Konfirmanden, junge Erwachsene, Erwachsene und Familien. Das Evangelische Jugendwerk in Württemberg (EJW) ist die Zentrale für die evangelische Jugendarbeit in Württemberg und arbeitet selbstständig im Auftrag der Evangelischen Landeskirche in Württemberg.


Das Evangelische Jugendwerk Württemberg (EJW) gehört zu: