30.05.2006

Projektabschlussbericht proJad

Von der integrativen zur inklusiven Jugendarbeit

Ende März 2006 endete eine mehr als zweijährige

proJad – Projektphase. Zwei Jahre proJad in einer

engen Verknüpfung und Verbindung mit der integrativen Jugendarbeit im evangelischen Kirchenbezirk Bad Cannstatt sind jetzt zu Ende. Durch diese Verbindung mit dem Kirchenbezirk Bad Cannstatt war von vornherein ein Praxisfeld und ein Jugendwerk mit eingebunden, das über viel Erfahrungen im Bereich der integrativen Jugendarbeit verfügt. Ein Praxisfeld, in dem neues konzipiert und ausprobiert werden konnte. Ein Segen für beide Seiten. Der diakonische Fokus und Schwerpunkt dieser Projektphase lag im Bereich einer Jugendarbeit, in der Kinder, Jugendliche und Junge Erwachsene mit und ohne Behinderung an den Angeboten Evangelischer Jugendarbeit teilnehmen können und diese aktiv mitgestalten. Was so leicht klingt, tut sich in der Praxis oft schwer.


So zeigte schon eine Bestandsaufnahme zu Beginn dieser Projektphase, das nur in sehr wenigen Kirchenbezirken Kinder und Jugendliche mit einer Behinderung eine ungeteilte Teilnahme an den Maßnahmen evangelischer Jugendarbeit haben. Es kommen diakonisch ausgerichtete Arbeitsweisen und Angebote nur vereinzelt vor. So wurden in dieser Projektphase Konzeptionen für wohnortnahe, sozialräumlich orientierte Angebote entwickelt und in einer Stuttgarter Kirchengemeinde in Kooperation mit dem Körperbehindertenverein

umgesetzt.


In einer anderen Gemeinde wurde ein bisher bestehendes Kindertheaterangebot in den Osterferien integrativ gestaltet und Kinder-, Jugendund Junge Erwachsenenfreizeiten über das ejw

integrativ angeboten. Umfragen auf diesen Freizeiten ergaben das es generell wünschenswert wäre, wenn junge Menschen mit einer Behinderung aus dem vollen Freizeitangebot schöpfen könnten.


Näheres zu der Qualifizierungsmaßnahme "Inklusionsassistenz auf Freizeiten", den Studienbriefen, der Schulungsarbeit der Kirchenbezirke und dem Arbeitskreis finden sie in der pdf-Datei.


Abschlussbericht

Ich mache mit!

Ich mache mit!

Thai An Vu

Informatikerin & Ehrenamtliche im EJW-Weltdienst

"Zuerst habe ich gedacht, ich bin ja schon selber Migrantin und in Migrantengemeinden aktiv. Doch in Begegnungen mit Menschen aus anderen Kulturen und in anderen Ländern habe ich einen neuen Schatz entdeckt. Es macht Spaß Erfahrungen zu teilen."

Engagiere dich!
Spenden

Evangelisches Jugendwerk in Württemberg
Haeberlinstraße 1-3
70563 Stuttgart
Fon 07 11/97 81-0


Zur Anfahrtsbeschreibung

Montag-Donnerstag:
9:00-12:30 Uhr / 13:15-16:00 Uhr
Freitag:
9:00-12:30 Uhr


Kontaktieren Sie uns gerne auch direkt:

Ansprechpartner

Arbeitsbereiche


Sie finden uns auch auf folgenden Plattformen

Wir unterstützen das EJW

Das Evangelische Jugendwerk in Württemberg (EJW) bietet als Landesstelle sinnstiftende Angebote, Veranstaltungen und Dienstleistungen für Jugendwerke in Orten und Bezirken, aber auch für Kinder, Jugendliche, Konfirmanden, junge Erwachsene, Erwachsene und Familien. Das Evangelische Jugendwerk in Württemberg (EJW) ist die Zentrale für die evangelische Jugendarbeit in Württemberg und arbeitet selbstständig im Auftrag der Evangelischen Landeskirche in Württemberg.


Das Evangelische Jugendwerk Württemberg (EJW) gehört zu: