08.03.2012

Public Screening Fußball-EM 2012

Gemeinsam Fußball schauen. Die EKD macht es möglich. Jetzt Veranstaltungen für die EM-Zeit 8. Juni - 1.Juli 2012 planen.

Aufgrund der großen Nachfrage in den WM-Jahren 2006, 2010 und 2011 sowie bei der Europameisterschaft 2008 hat die EKD anlässlich der Fußball-Europameisterschaft 2012 (8.6.-1.7.2012) für die Kirchengemeinden erneut ein Servicepaket geschnürt. Auf dieser Grundlage können public screening-Veranstaltungen (ehemals public viewing) ohne bürokratischen Aufwand durchgeführt werden.

Eine Registrierung für dieses Angebot ist online im Internet möglich unter www.ekd.de/em. Dort finden sich auch weitere Hinweise.

Im Einzelnen handelt es sich bei diesem Servicepaket um folgende Bereiche:

-        Die öffentliche Vorführung der Fernsehbilder für die Live-Übertragungen der Fußballspiele wurde von der UEFA als Lizenzgeberin für nicht-kommerzielle public screening-Veranstaltungen gestattet. Eine Lizenzbeantragung ist entbehrlich, sofern die Bildschirmdiagonale kleiner als 3 Meter. ist, nicht mehr als 150 Zuschauer pro Spiel anwesend sind, es sich nicht um Sponsorenveranstaltungen handelt und Sie keine Eintrittsgelder erheben. Sollte einer der Punkte nicht zutreffen, ist eine Lizenzbeantragung erforderlich. Nähere Informationen hierzu und den Zugang zum Lizenzantrag finden Sie unter: www.ekd.de/em. Eine deutsche Version der Lizenzbeantragung steht leider nicht zur Verfügung.

-     Die EKD hat mit der GEMA einen Vertrag über die pauschale Übernahme der GEMA-Gebühren für die public screening-Veranstaltungen der Kirchengemeinden abgeschlossen.

-     Für die ordnungsgemäße Bezahlung der GEZ-Gebühren müssen die Kirchengemeinden – auch unabhängig von einer Registrierung – selbst sorgen.

Wir machen darauf aufmerksam, dass das Angebot öffentlicher Fernsehübertragungen aufgrund der vertraglichen Vereinbarung der EKD mit der Lizenzgeberin gewissen Bedingungen unterliegt. Dieses Angebot richtet sich an Kirchengemeinden der Gliedkirchen der EKD und deren Einrichtungen, die in den Kirchengemeinden die kirchliche Jugendarbeit organisieren. Gruppen und Einrichtungen, die nicht zu diesem Berechtigtenkreis gehören, müssten auf andere Angebote zurückgreifen.

Die public screening-Veranstaltung muss nicht-kommerziell sein. Durch die Beteiligung von Sponsoren verliert die Veranstaltung den nicht-kommerziellen Charakter, nicht jedoch durch den Verkauf von Speisen und Getränken.
Bei der bevorstehenden Europameisterschaft handelt es sich um ein kommerziell vermarktetes Produkt, dessen Name feststeht und geschützt ist. Insofern ist die UEFA, die das Produkt anbietet, an der korrekten Verwendung der Produktbezeichnung interessiert. Dies gilt vor allem für das UEFA-Logo der Europameisterschaft. Die Kirchengemeinden sollten deshalb nicht das UEFA-Logo nutzen, sondern ein sonstiges Logo, dass zu Ihnen passt.

2006, 2008, 2010 und 2011 waren die public viewing-Veranstaltungen geprägt von der Freude am spannenden Spiel, von der Freude über das gelungene Miteinander mit den Gästen aus aller Welt und über eine friedliche und faire Sportveranstaltung. Einige Gemeinden haben schon angekündigt, dass sie entsprechende Veranstaltungen auch in diesem Jahr anbieten wollen. Der weiterhin bestehenden Nachfrage für ein möglichst unkompliziertes Verfahren kommen wir daher gerne nach.

Weitere Informationen unter:
www.ekd.de/kirche-und-sport

Spenden

Evangelisches Jugendwerk in Württemberg
Haeberlinstraße 1-3
70563 Stuttgart
Fon 07 11/97 81-0


Zur Anfahrtsbeschreibung

Montag-Donnerstag:
9:00-12:30 Uhr / 13:15-16:00 Uhr
Freitag:
9:00-12:30 Uhr


Kontaktieren Sie uns gerne auch direkt:

Ansprechpartner

Arbeitsbereiche


Sie finden uns auch auf folgenden Plattformen

Wir unterstützen das EJW

Das Evangelische Jugendwerk in Württemberg (EJW) bietet als Landesstelle sinnstiftende Angebote, Veranstaltungen und Dienstleistungen für Jugendwerke in Orten und Bezirken, aber auch für Kinder, Jugendliche, Konfirmanden, junge Erwachsene, Erwachsene und Familien. Das Evangelische Jugendwerk in Württemberg (EJW) ist die Zentrale für die evangelische Jugendarbeit in Württemberg und arbeitet selbstständig im Auftrag der Evangelischen Landeskirche in Württemberg.


Das Evangelische Jugendwerk Württemberg (EJW) gehört zu: