24.01.2006

Rolf Scheffbuch 75 Jahre

Wir gratulieren dem ehemaligen Leiter des ejw

Rolf Scheffbuch ist am 25. Januar 75 Jahre alt geworden


"Wenn Kirche nicht nur ein verschwommenes Ersatzwort für Jesus Christus und seine Gemeinde sein soll, dann war das Anliegen der Pioniere christlicher Jugendarbeit zentral ein elementar kirchliches Anliegen. Das bewährte sich in all den Folgejahren darin, dass entscheidend prägende Gestalten des gemeindlichen Lebens in Ortsgemeinden und Landeskirche aus dieser Arbeit heraus und in die landeskirchliche Mitverantwortung hineinwuchsen."

(Rolf Scheffbuch in:

Rainer Kiess, Selbständig miteinander unterwegs, 1996)



Rolf Scheffbuch gehört sowohl zu den Pionieren als auch zu den entscheidend prägenden Gestalten der Jugendarbeit in den letzten Jahrzehnten. Der ehemalige Ulmer Prälat und Schorndorfer Dekan war von 1965 – 1971 Leiter des Evangelischen Jungmännerwerks in Württemberg und von 1971 – 1974 Leitender Referent des neu gebildeten Evangelischen Jugendwerks in Württemberg. In den spannenden Jahren gesellschaftlichen und kirchlichen Umbruchs, als alles hinterfragt und befragt, diskutiert und abgewogen wurde, leitete Rolf Scheffbuch profiliert, von vielen angegriffen, die württembergische Jugendarbeit. Geradlinig ging er seinen Weg auch bei den Gesprächen zur Fusion von Mädchenwerk und Jungmännerwerk. "Das Besondere der evangelischen Jugendarbeit besteht in ihrem Verkündigungsauftrag ..." (§ 2.1 der ejw-Ordnung) – das vertrat und lebte er bei den großen Veranstaltungen der Jugendarbeit und in der Landessynode.


In seinen kirchenleitenden Ämtern und bis heute ist er uns ein guter Freund, Verbündeter und gleichzeitig ein deutlicher Vertreter des "württembergischen Wegs: Selbständig im Auftrag der Landeskirche." Im schon zitierten Artikel von 1996 schreibt Rolf Scheffbuch: "Den Gefährdungen dieses besonderen württembergischen Wegs wird auch heute und morgen zu widerstehen sein; die Chancen des gemeinsamen Wegs sollten jeweils neu entdeckt und ausgebaut werden. Über beidem ist das Wort von Georg Willams zu variieren: Die Strukturen sind in ständig sich wandelnden Bedürfnissen der Zeit anzupassen; aber das Ziel muss bleiben, junge Menschen zu einem persönlichen Glauben an Jesus zu führen."


Das ejw dankt Rolf Scheffbuch für sein Lebenswerk. Viele von ihm geprägte Menschen wünschen ihm Gottes Segen, Gesundheit und weiterhin seinen besonderen Beitrag.


Hermann Hörtling

Fachlicher Leiter des ejw


Bild groß


Gruß-Adresse: Rolf Scheffbuch, Hoffmannstraße 6, 70825 Korntal


Artikel Stuttgarter Nachrichten

Download (pdf-Datei 80kb)

Ich bin dabei

Ich bin dabei

Adelheid Huonker-Wagner

Organisationsentwicklung, Coaching, Supervision

"Die evangelische Jugendarbeit ermöglicht die Entfaltung von Gaben, prägt Wertebewusstsein und Glauben, indem sie mit Angeboten, Initiativen, Projekten, Freizeiten, ... individuelle Erfahrungs-, Erlebnis- und Entfaltungsräume öffnet."

Jetzt unterstützen!
Spenden

Evangelisches Jugendwerk in Württemberg
Haeberlinstraße 1-3
70563 Stuttgart
Fon 07 11/97 81-0


Zur Anfahrtsbeschreibung

Montag-Donnerstag:
9:00-12:30 Uhr / 13:15-16:00 Uhr
Freitag:
9:00-12:30 Uhr


Kontaktieren Sie uns gerne auch direkt:

Ansprechpartner

Arbeitsbereiche


Sie finden uns auch auf folgenden Plattformen

Wir unterstützen das EJW

Das Evangelische Jugendwerk in Württemberg (EJW) bietet als Landesstelle sinnstiftende Angebote, Veranstaltungen und Dienstleistungen für Jugendwerke in Orten und Bezirken, aber auch für Kinder, Jugendliche, Konfirmanden, junge Erwachsene, Erwachsene und Familien. Das Evangelische Jugendwerk in Württemberg (EJW) ist die Zentrale für die evangelische Jugendarbeit in Württemberg und arbeitet selbstständig im Auftrag der Evangelischen Landeskirche in Württemberg.


Das Evangelische Jugendwerk Württemberg (EJW) gehört zu: