21.01.2008 - rr

Schritte gegen Tritte

Jugendgewalt – Vorbeugen ist besser als strafen!



Seit 2006 führt das Evangelische Jugendwerk in Württemberg (ejw) ein Gewaltpräventionsprogramm in seinem Bildungs-Angebot, das deutschlandweit unter dem Namen "Schritte gegen Tritte" bekannt ist.
Das ist ein Gewaltpräventionsprojekt für Jugendliche ab der 7. Klasse.

Es thematisiert strukturelle, ethnische und personale Gewalt und bietet Jugendlichen Methoden der gewaltfreien Konfliktbearbeitung in altersgemäßer und genderspezifischer Form.

Das Projekt umfasst 6 Unterrichtseinheiten (a 45 Minuten) pro Schulklasse und wird mit max. 30 TeilnehmerInnen durchgeführt. Es kann aber auch über einen Zeitraum von 2-3 Tagen als Vormittagseinheiten durchgeführt werden.

Als kirchliches Projekt hat es seine Quellen in der biblischen Spiritualität der Gewaltfreiheit. Basierend auf der Anti-Rassismus- und Anti-Apartheidsarbeit in Südafrika, wurde es 1993 von dem evangelischen Pastor Klaus J. Burckhardt entwickelt und in Deutschland eingeführt.

Seitdem wird "Schritte gegen Tritte" im Rahmen der Dekade zur Überwindung von Gewalt in Kirchengemeinden und Schulen Niedersachsens, Sachsen-Anhalts, Hessens und Württembergs durchgeführt.
Bisher sind 116 Multiplikator/innen ausgebildet worden, allein im Jahr 2006 haben ca. 4500 Jugendliche in Deutschland das Projekt durchlaufen und in Württemberg führen wir jedes Jahr ca. 50 Maßnahmen mit Schulklassen und Konfirmandengruppen durch.

Nähere Informationen und Kontaktdaten: www.schrittegegentritte.de

www.ejwue.de/schuelerarbeit/gewaltpraevention/schritte-gegen-tritte.htm
Bernd Wildermuth
Landesschülerinnen- und schülerpfarrer

Das Evangelische Jugendwerk in Württemberg (EJW) koordiniert, fördert und gestaltet die evangelische Jugendarbeit in Württemberg. Unser Ziel ist es, junge Menschen zum Glauben an Jesus Christus einzuladen, ihren Glauben im Alltag zu stärken und sie bei ihrem Engagement für Jugendarbeit und Gesellschaft zu unterstützen. Kurz gesagt: begegnen, begleiten und befähigen. Deshalb unterstützen wir Kinder, Konfirmanden, Jugendliche, Familien und (junge) Erwachsene über unsere sinnstiftenden Arbeitsbereiche, Veranstaltungen, Bildungsangebote und Reisen. Zudem bringen wir die einzelnen Jugendwerke vor Ort sowie in den Bezirken voran. Als größter konfessioneller Jugendverband in Baden-Württemberg bieten wir jährlich circa 306.000 jungen Menschen regelmäßige und circa 462.000 einmalige Angebote. Wir arbeiten selbstständig im Auftrag der Evangelischen Landeskirche in Württemberg und mit einem großen Netzwerk an Partnern. Mehr über uns erfahren Sie unter www.ejwue.de/ueber-uns/wer-wir-sind/ 

Ich bin dabei!

Ich bin dabei!

Ingo Rust

Finanzbürgermeister Stadt Esslingen

"Evangelische Jugendarbeit gehört zu den besten Schulen für Führungskräfte in Wirtschaft und Gesellschaft. Das durfte ich selbst erleben und unterstütze deshalb auch heute noch die Arbeit des Evangelischen Jugendwerks in Württemberg."

Jetzt unterstützen!
Spenden

Evangelisches Jugendwerk in Württemberg
Haeberlinstraße 1-3
70563 Stuttgart
Fon 07 11/97 81-0


Zur Anfahrtsbeschreibung

Montag-Donnerstag:
9:00-12:30 Uhr / 13:15-16:00 Uhr
Freitag:
9:00-12:30 Uhr


Kontaktieren Sie uns gerne auch direkt:

Ansprechpartner

Arbeitsbereiche


Sie finden uns auch auf folgenden Plattformen

Wir unterstützen das EJW

Das Evangelische Jugendwerk in Württemberg (EJW) bietet als Landesstelle sinnstiftende Angebote, Veranstaltungen und Dienstleistungen für Jugendwerke in Orten und Bezirken, aber auch für Kinder, Jugendliche, Konfirmanden, junge Erwachsene, Erwachsene und Familien. Das Evangelische Jugendwerk in Württemberg (EJW) ist die Zentrale für die evangelische Jugendarbeit in Württemberg und arbeitet selbstständig im Auftrag der Evangelischen Landeskirche in Württemberg.


Das Evangelische Jugendwerk Württemberg (EJW) gehört zu: