13.04.2022 - Eberhard Fuhr (Pressesprecher des EJW)

Seit 100 Jahren in Bewegung

Evangelische Sportbewegung Württemberg lädt zu Radtouren ein

Vor 100 Jahren entstand die „Eichenkreuz-Idee“. Die Menschen setzten damals ein Zeichen, damit Sport und christlicher Glaube zusammenkommen konnten. Seitdem sind Generationen von Menschen im CVJM, in evangelischen Kirchengemeinden und Evangelischen Jugendwerken vielfältig in Bewegung - bis heute. Jetzt lädt die Evangelische Sportbewegung Württemberg (esb) zu drei verschiedenen Radtouren im Schönbuch, im Schwarzwald und ins Heckengäu ein, die für Familien, Hobbyradler und auch für ambitionierte Mountainbiker geeignet sind. Die esb wurde am 29. Mai 2021 im Jubiläumsjahr des „Eichenkreuz-Verbandes“, der vor 100 Jahren entstanden ist, als neues Dach für alle Sportgruppen, Sportinitiativen und Sportprojekte gegründet. Damit sollen alle bestehenden Angebote mit neuen Initiativen und Projekten verbunden werden.

Genusstour und Sportlertour im Schönbuch

Die erste Tour startet am 8. Mai 2022 beim „2. Häusle“ bei in Weil im Schönbuch. Neben der Familientour mit einer Länge von etwa 15 Kilometern gibt es eine Genusstour mit rund 40 Kilometern durch den Schönbuch, sowie eine Sportlertour mit mehr als 50 Kilometern.
Gemeinsamer Start ist um 11 Uhr mit einem Fahrradgottesdienst. Ziel ist dann das CVJM Plätzle in Holzgerlingen mit einem gemeinsamen Abschluss gegen 17 Uhr. Eingeladen sind Anfänger, Hobbyradler oder „Profis“. Veranstaltet wird die Tour von den Kirchengemeinden in Breitenstein und in Weil im Schönbuch, sowie dem CVJM Holzgerlingen.

Gemütlich oder sportlich ambitioniert im Schwarzwald

Familien können sich im Schwarzwald am 15. Mai 2022 bei einer Tour auf dem Murgtalradweg (32 Kilometer) bis Forbach beteiligen. Zurück geht es dann mit der S-Bahn. Die mittelschwere Tour (50 Kilometer) führt über den Salzleckerweg, Kniebis, Ellbachseeblick, Obertal, Mitteltal nach Baiersbronn. Diese Tour kann an verschiedenen Stellen abgekürzt werden. Sportlich ambitionierte Mountainbiker kommen bei der Tour Baiersbronn, Mitteltal, Obertal, Buhlbach, Zuflucht, Kniebis auf ihre Kosten. Eine gute Grundkondition erforderlich. Veranstalter ist das Evangelische Jugendwerk Bezirk Freudenstadt.

Groß und Klein im Heckengäu unterwegs

Die Evangelische Kirchengemeinde Wiernsheim bietet am 26. Juni 2022 eine interessante Tour im Heckengäu an, an der sich Groß und Klein, Anfänger und Hobby-Radler beteiligen können. Los geht es um 10 Uhr mit einem Fahrradgottesdienst. Mit einem gemeinsamen Abschluss wird der Tag eine runde Sache.

Die drei Veranstaltungen der „Tour der 100“ stehen unter dem Jubiläumsmotto der Evangelischen Sportbewegung Württemberg: „100 Jahre bewegt in die Zukunft.“

Weitere Informationen:


Hintergrund:
100 Jahre Eichenkreuz-Sport

Seit 100 Jahren gibt es in Württemberg eine evangelische Sportarbeit, in der junge Menschen nicht nur der sportliche Wettstreit, sondern der gemeinsame Glaube bewegt. Die Wurzeln des Eichenkreuz-Sports liegen in der Arbeit der „Jünglingsvereine“, die ab 1816 Leibesübungen in ihren Gruppen anboten. Sport wurde als wichtiger Bestandteil des christlichen Lebensstils betrachtet. Im Laufe des 19. Jahrhunderts wuchsen die Vereine und schlossen sich 1921 auch mit Gruppen des CVJM zusammen. Eine enge Verbindung, die bis heute Bestand hat. Der Zusammenschluss aller Turn- und Sportbünde wurde zum „Eichenkreuz-Verband für Leibesübungen der Evangelischen Jungmännerbünde Deutschlands“. Der Ursprung des Eichenkreuz-Sport und Anlass für unser diesjähriges Jubiläum – ein Grund zum Feiern!

Mehr zur Geschichte:


Das Evangelische Jugendwerk in Württemberg (EJW) koordiniert, fördert und gestaltet die evangelische Jugendarbeit in Württemberg. Unser Ziel ist es, junge Menschen zum Glauben an Jesus Christus einzuladen, ihren Glauben im Alltag zu stärken und sie bei ihrem Engagement für Jugendarbeit und Gesellschaft zu unterstützen. Kurz gesagt: begegnen, begleiten und befähigen. Deshalb unterstützen wir Kinder, Konfirmanden, Jugendliche, Familien und (junge) Erwachsene über unsere sinnstiftenden Arbeitsbereiche, Veranstaltungen, Bildungsangebote und Reisen. Zudem bringen wir die einzelnen Jugendwerke vor Ort sowie in den Bezirken voran. Als größter konfessioneller Jugendverband in Baden-Württemberg bieten wir jährlich circa 306.000 jungen Menschen regelmäßige und circa 462.000 einmalige Angebote. Wir arbeiten selbstständig im Auftrag der Evangelischen Landeskirche in Württemberg und mit einem großen Netzwerk an Partnern. Mehr über uns erfahren Sie unter www.ejwue.de/ueber-uns/wer-wir-sind/ 

Ich bin dabei

Ich bin dabei

Adelheid Huonker-Wagner

Organisationsentwicklung, Coaching, Supervision

"Die evangelische Jugendarbeit ermöglicht die Entfaltung von Gaben, prägt Wertebewusstsein und Glauben, indem sie mit Angeboten, Initiativen, Projekten, Freizeiten, ... individuelle Erfahrungs-, Erlebnis- und Entfaltungsräume öffnet."

Jetzt unterstützen!
Spenden

Evangelisches Jugendwerk in Württemberg
Haeberlinstraße 1-3
70563 Stuttgart
Fon 07 11/97 81-0


Zur Anfahrtsbeschreibung

Montag-Donnerstag:
9:00-12:30 Uhr / 13:15-16:00 Uhr
Freitag:
9:00-12:30 Uhr


Kontaktieren Sie uns gerne auch direkt:

Ansprechpartner

Arbeitsbereiche


Sie finden uns auch auf folgenden Plattformen

Wir unterstützen das EJW

Das Evangelische Jugendwerk in Württemberg (EJW) bietet als Landesstelle sinnstiftende Angebote, Veranstaltungen und Dienstleistungen für Jugendwerke in Orten und Bezirken, aber auch für Kinder, Jugendliche, Konfirmanden, junge Erwachsene, Erwachsene und Familien. Das Evangelische Jugendwerk in Württemberg (EJW) ist die Zentrale für die evangelische Jugendarbeit in Württemberg und arbeitet selbstständig im Auftrag der Evangelischen Landeskirche in Württemberg.


Das Evangelische Jugendwerk Württemberg (EJW) gehört zu: