21.01.2008 - Autor: rr

Suchet der Stadt Bestes

Ökumen. Bibelsonntag 2008 im Zeichen der Hoffnung

Am 27. Januar 2008 feiern evangelische, katholische und orthodoxe Kirchengemeinden bundesweit den Ökumenischen Bibelsonntag. Im Mittelpunkt steht der Brief des Propheten Jeremia an die Israeliten im babylonischen Exil (Jeremia 29,1-14). Bei der Vorbereitung arbeiten die Deutsche Bibelgesellschaft, das Katholische Bibelwerk und die Ökumenische Centrale der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (ACK) zusammen.


Die Aufforderung "Suchet der Stadt Bestes" ist der bekannteste Satz aus Jeremia, Kapitel 29. Für die Israeliten im Exil heißt es, sich in der Fremde einzurichten. "Es geht um Lebenssicherung und Lebensfreude in schwieriger Lage und darum, bei allem Realitätssinn Hoffnung und Sehnsucht nicht zu verlieren."

So schreiben Dr. Jan-A. Bühner, Generalsekretär der Deutschen Bibelgesellschaft, und Dr. Franz-Josef Ortkemper, Direktor des Katholischen Bibelwerks, im Arbeitsheft zum Bibelsonntag. Heute zeige der Brief, wie realistisch und pragmatisch die Bibel sei und wie sie zugleich die Sehnsucht nach einer besseren Welt und die Hoffnung auf Gottes Eingreifen wach halte.


Aus Anlass des Bibelsonntags rufen die Deutsche Bibelgesellschaft und das Katholische Bibelwerk zu Spenden für Projekte in der Ukraine und in China auf. In der Ukraine sollen Kinderbibeln in Waisenhäuser und Kinderheime gebracht werden. Freiwillige Helferinnen und Helfer spielen mit den Kindern und lesen ihnen aus den Kinderbibeln vor. Ohne Unterstützung der Aktion Weltbibelhilfe der Deutschen Bibelgesellschaft könnte die Ukrainische Bibelgesellschaft diese wichtige Arbeit nicht fortsetzen.


In China will die Katholische Bibelföderation einen Bibelfonds für die Erzdiözese Schenjang einrichten. Damit sollen bibeltheologische und bibelpastorale Ausbildungen sowie Bibelkurse und Bibelverbreitung in den Pfarrgemeinden gefördert werden.


Bereits seit 1965 werden in evangelischen Kirchengemeinden Kollekten für die weltweite Bibelverbreitung gesammelt. Der Bibelsonntag wird seit dem 31. Januar 1982 bundesweit ökumenisch gefeiert. Für die teilnehmenden Gemeinden ist der Bibelsonntag häufig Auftakt oder Abschluss einer Bibelwoche, die sich in 2008 mit Texten aus Jeremia beschäftigt


Über die Deutsche Bibelgesellschaft:

Die Deutsche Bibelgesellschaft ist eine kirchliche Stiftung des öffentlichen Rechts mit Sitz in Stuttgart. "Übersetzung, Herstellung und Verbreitung der Bibel” nennt die Satzung als Aufgaben. Darüber hinaus fördert sie die Bibelmission, das Bibellesen und die Kenntnis der Heiligen Schrift.

Bei der Deutschen Bibelgesellschaft erscheinen die Lutherbibel im Auftrag der Evangelischen Kirche in Deutschland und die Gute Nachricht Bibel. Mit der BasisBibel bietet sie die weltweit erste Übersetzung für die Nutzung in den neuen Medien, wortgetreu, interaktiv und in einer Sprache, die Jugendliche erreicht.

Zu den 700 Titeln des Verlages zählen außerdem wissenschaftliche Ausgaben, Hörbibeln, elektronische Medien, fremdsprachige Ausgaben und Kinderbibeln.


www.dbg.de



Kontakt: Doris Frisch

Balinger Straße 31

70567 Stuttgart

Tel.: +49(0)711 7181 238

Fax.: +49(0)711 7181 126

E-Mail: frisch@dbg.de

 

Ich bin dabei!

Ich bin dabei!

Christoph Zehendner

Journalist & Theologe

"Die Traditionsmarke EJW ist einzigartig: Einfallsreich, breit aufgestellt, engagiert und immer wieder überraschend. Typisch württembergisch und ausgesprochen weltoffen. Geistlich wach und politisch interessiert. Fromm, fröhlich, frisch und gut vernetzt."

Jetzt unterstützen!
Spenden

Evangelisches Jugendwerk in Württemberg
Haeberlinstraße 1-3
70563 Stuttgart
Fon 07 11/97 81-0


Montag-Donnerstag:
9:00-12:30 Uhr / 13:15-16:00 Uhr
Freitag:
9:00-12:30 Uhr


Kontaktieren Sie uns gerne auch direkt:

Ansprechpartner

Arbeitsbereiche


Sie finden uns auch auf folgenden Plattformen

Wir unterstützen das EJW

Das Evangelische Jugendwerk in Württemberg (EJW) bietet als Landesstelle sinnstiftende Angebote, Veranstaltungen und Dienstleistungen für Jugendwerke in Orten und Bezirken, aber auch für Kinder, Jugendliche, Konfirmanden, junge Erwachsene, Erwachsene und Familien. Das Evangelische Jugendwerk in Württemberg (EJW) ist die Zentrale für die evangelische Jugendarbeit in Württemberg und arbeitet selbstständig im Auftrag der Evangelischen Landeskirche in Württemberg.


Das Evangelische Jugendwerk Württemberg (EJW) gehört zu: