25.09.2005 - Autor: Edgar Hälbich

That's my life Mädchenaktion

Erfolgreiche Ausstellung im Rathaus mit prominenten Gästen
















Gefühlswelten im Rathaus


Ausstellung in Stuttgart rückt junge Künstlerinnen in den Mittelpunkt


Was bewegt junge Mädchen? Worüber freuen sie sich? Wovor haben sie Angst? Diese und andere gesellschaftsrelevante Fragen beantwortet eine Ausstellung, die seit Sonn-tag im Stuttgarter Rathaus zu sehen ist. Die Vernissage unter dem Namen "That´s my life – das ist mein Leben" fand im Rahmen des Jugendtages statt, den das Evangelische Jugendwerk in Württemberg (ejw) alle zwei Jahre veranstaltet.


"Wenn ich mir die Werke anschaue, dann macht es mir Mut für eine Gesellschaft, in der Männer und Frauen gleichberechtigt und partnerschaftlich zusammenleben", freute sich Stuttgarts Bürgermeisterin Gabriele Müller-Trimbusch, die die Ausstellung eröffnete. Etwa 150 Mädchen ab der fünften Klasse aus dem Gebiet der württembergischen Lan-deskirche hatten sich an dem Preisausschreiben beteiligt.


Auch Heike Volz, Landesreferentin des ejw und Initiatorin des Projektes, war von der Kreativität der jungen Künstlerinnen restlos begeistert. Ob Power-Point-Präsentationen, Skulpturen, Bilder, Filme oder selbstgeschriebene Lieder, die etwa 30 Exponate bringen nach Ansicht der Jugendarbeiterin eindrucksvoll zum Ausdruck, "was junge Mädchen bewegt, was ihnen wichtig ist, was ihnen Spaß macht." Dass die Ausstellung noch bis zum kommenden Wochenende im Rathaus zu sehen ist, findet Volz nur richtig, "denn Mädchen haben was zu sagen".


Ejw-Chef Klaus Sturm, machte aus seiner Bewunderung für die Arbeit der jungen Chris-tinnen keinen Hehl. "Hier bricht etwas auf, was ansonsten vielleicht ohne Ausdruck bliebe", sagte der Leiter des Jugendwerkes. "Unser Leben ist eben nicht nur Essen und Trinken, es hat einen Mehrwert."


Die Mädchen, die am Sonntag für ihre Kreativität ausgezeichnet wurden, waren sichtlich stolz auf ihre Arbeit. Der gemeinsame erste Platz ging an die Künstlergruppe aus Lein-felden-Echterdingen mit ihrem Bild "Gesichter" sowie an eine Gruppe junger Mädchen aus Stuttgart und Umgebung, die mit ihrem Projekt "Nobody´s perfect" ausdrücken wollen, dass eine Behinderung kein Anlass zur gesellschaftlichen Ausgrenzung sein darf. Platz zwei geht an eine Mädchengruppe aus Gomadingen, die eine Skulptur unter dem Titel "Gefühlskopfkino" geschaffen hat. Platz drei teilen sich zwei Künstlerteams aus Fellbach-Schmieden und Ditzingen mit ihren Werken "Wenn wir lachen, geht die Sonne auf" beziehungsweise "Gefühle".


Edgar Hälbich


www.jugendtag-2005.de.


Informationen zum Evangelischen Jugendwerk: www.ejwue.de

Diese Pressemeldung und andere unter www.ejwue.de/news

Rückfragen an Rainer Rudolph, Telefon 0711/9781-218

Das ejw ist der größte konfessionelle Jugendverband in Baden-Württemberg. Mit rund 280 Hauptamtlichen und 27.000 Ehrenamtlichen werden 168.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer in knapp 10.000 Jugend-, Projekt- und Aktionsgruppen erreicht.

 

Ich bin dabei!

Ich bin dabei!

Rolf Lehmann

Bürgermeister a. D. / Ministerialdirektor i. R.

"Die evangelische Jugendarbeit und der weltweite CVJM befähigen Menschen zu verantwortungsvollem Engagement durch Bibel und Bildung. Deshalb steht diese Jugendarbeit am Anfang aller notwendigen Veränderungen, die ein wenig Reich Gottes und Licht aus der ewigen Welt in diese dunkle und kalte Welt herein leuchten lassen."

Jetzt unterstützen!
Spenden

Evangelisches Jugendwerk in Württemberg
Haeberlinstraße 1-3
70563 Stuttgart
Fon 07 11/97 81-0


Montag-Donnerstag:
9:00-12:30 Uhr / 13:15-16:00 Uhr
Freitag:
9:00-12:30 Uhr


Kontaktieren Sie uns gerne auch direkt:

Ansprechpartner

Arbeitsbereiche


Sie finden uns auch auf folgenden Plattformen

Wir unterstützen das EJW

Das Evangelische Jugendwerk in Württemberg (EJW) bietet als Landesstelle sinnstiftende Angebote, Veranstaltungen und Dienstleistungen für Jugendwerke in Orten und Bezirken, aber auch für Kinder, Jugendliche, Konfirmanden, junge Erwachsene, Erwachsene und Familien. Das Evangelische Jugendwerk in Württemberg (EJW) ist die Zentrale für die evangelische Jugendarbeit in Württemberg und arbeitet selbstständig im Auftrag der Evangelischen Landeskirche in Württemberg.


Das Evangelische Jugendwerk Württemberg (EJW) gehört zu: