16.11.2010 - Autor: 

Über 60 interessierte Nachwuchstheologen

Oberstufenschüler konnten bei der  Info-Tagung Theologiestudium der
ejw-Schülerarbeit selbst in einen Talar schlüpfen.

„Fühlt sich an wie ein Bademantel" - „Ach was, du siehst aus wie ein Dekan!". Selbst in einen Talar zu schlüpfen, diese Gelegenheit hatten die Oberstufenschüler, die an der Info-Tagung Theologiestudium vom 13.-15. November 2010 in Tübingen teilnahmen. Auf Einladung der Württembergischen Landeskirche erfuhren die angehenden Theologen drei Tage lang alles Wichtige zum Studium und zum Berufsweg von Theologen. Für beste Informationen sorgten dabei 14 Referentinnen und Referenten, darunter Dozenten der Evangelisch-theologischen Fakultät, eine Religionslehrerin und ein Klinikseelsorger.

Über 60 Jugendliche im Alter zwischen 17 und 19 Jahren nahmen an der Info-Tagung im Evangelischen Stift teil - ein deutlicher Anstieg der Interessentenzahl gegenüber dem Vorjahr. Der hohe Mädchenanteil (mehr als drei Viertel der Teilnehmer) hat schon Tradition. Landesschülerpfarrer Wolfgang Ilg stellte bei den teilnehmenden Schülern eine große Leidenschaft für theologische Fragen fest. „Die Schüler bringen ihre Erfahrungen, oftmals aus der Jugendarbeit, mit und geben sich nicht mit einfachen Antworten zufrieden. Manche wären am liebsten gleich in den Vorlesungen geblieben, die sie probeweise mithörten", berichtet er. Das Interesse für den Beruf des Religionslehrers bzw. Pfarrers hielt sich unter den Jugendlichen ungefähr die Waage. Manchen wurde auch deutlich, dass die Theologie nichts für sie sei. „Latein, Griechisch, Hebräisch - dafür fehlt mir die Sprachenbegabung", äußerte ein Abiturient. Interessant fand er da die Idee, als Diakon in einem kirchlichen Beruf zu arbeiten, wie das als eine der Alternativmöglichkeiten ebenfalls bei der Tagung vorgestellt wurde.

Neben den organisatorischen Informationen zum Theologiestudium und zur Berufslaufbahn kamen auch inhaltliche Fragen zur Sprache. Eindrucksvoll für viele Schüler war die Dialogpredigt der beiden Stifts-Repetenten Stefanie Schoor und Johannes Wahl. Bei der Abendandacht stellten sie die Berufung des Jeremia in den Mittelpunkt und übertrugen diese auf die Situation zweier theologischer Berufsanfänger heute. Im Anschluss an die Andacht konnten die Schüler dann selbst ausprobieren, ob ihnen die Kragenweite eines Talars passt.

Was man von der Info-Tagung mitnimmt? Eine Schülerin formulierte es so: „Die Tagung war definitiv eine Entscheidungshilfe für meine spätere Berufswahl. Für mich persönlich nehme ich den festen Vorsatz und großen Wunsch mit, Theologie zu studieren und Gemeindepfarrerin zu werden".

Einige Rückmeldungen der Teilnehmer "Warum ich die Info-Tagung empfehlen kann" finden sich hier.

Die nächste Info-Tagung findet vom 12.-14. November 2011 statt, Informationen dazu gibt es unter www.info-tagung.de. Verantwortlich für die Info-Tagung ist die Schülerinnen- und Schülerarbeit im ejw in Kooperation mit dem Evangelischen Stift Tübingen.

 

Webcode: 188wi22

Ich bin dabei!

Ich bin dabei!

Rolf Lehmann

Bürgermeister a. D. / Ministerialdirektor i. R.

"Die evangelische Jugendarbeit und der weltweite CVJM befähigen Menschen zu verantwortungsvollem Engagement durch Bibel und Bildung. Deshalb steht diese Jugendarbeit am Anfang aller notwendigen Veränderungen, die ein wenig Reich Gottes und Licht aus der ewigen Welt in diese dunkle und kalte Welt herein leuchten lassen."

Jetzt unterstützen!
Spenden

Evangelisches Jugendwerk in Württemberg
Haeberlinstraße 1-3
70563 Stuttgart
Fon 07 11/97 81-0


Montag-Donnerstag:
9:00-12:30 Uhr / 13:15-16:00 Uhr
Freitag:
9:00-12:30 Uhr


Kontaktieren Sie uns gerne auch direkt:

Ansprechpartner

Arbeitsbereiche


Sie finden uns auch auf folgenden Plattformen

Wir unterstützen das EJW

Das Evangelische Jugendwerk in Württemberg (EJW) bietet als Landesstelle sinnstiftende Angebote, Veranstaltungen und Dienstleistungen für Jugendwerke in Orten und Bezirken, aber auch für Kinder, Jugendliche, Konfirmanden, junge Erwachsene, Erwachsene und Familien. Das Evangelische Jugendwerk in Württemberg (EJW) ist die Zentrale für die evangelische Jugendarbeit in Württemberg und arbeitet selbstständig im Auftrag der Evangelischen Landeskirche in Württemberg.


Das Evangelische Jugendwerk Württemberg (EJW) gehört zu: