15.06.2010 - Autor: rr

Uli Seeger verabschiedet

Langjähriger CVJM-Sekretär geht in den Ruhestand. Im ejw für Arbeit mit Kindern und Orangenaktion engagiert.

Ein Herz für Kinder
"Anfangssituationen beinhalten zumindest bei mir die Möglichkeit, dass sie tief in Erinnerung bleiben und so denke ich auch an unser gemeinsames Gespräch mit Hermann Hörtling zurück. Es war ein Tag nach meiner Einführung beim ejw-Fest, also noch vor meinem letztlich offiziellen Beginn hier im Jugendwerk. Die Rahmenbedingungen waren klar: Für 3 Jahre würdest du dich mit einer halben Stelle hier in der Landesstelle engagieren. In unserem Gespräch waren dann auch die möglichen Aufgaben schnell gefunden. Sie orientierten sich an deinen Begabungen. Du hast ein Herz für Kinder und so konntest du in dem Bereich Jungschar Orangen-Aktion, Praxistag Jungschar und auch teilweise im Sportbereich dich für Kinder engagieren.
Da du nur zu 50 % bei uns beschäftigt warst, gibt es auch noch eine andere Hälfte. Du engagiertest dich im CVJM Reutlingen, aber auch dies war nicht der Anfang. Die Anfänge gehen zurück zum CVJM Dettingen/Erms. Dort bist du aufgewachsen, als ehrenamtlicher Mitarbeiter hineingewachsen und von dort aus zum Jugendsekretär ausgebildet worden. 

Stationen und Lebenswege
Von 1966 bis 1968 Bezirksugendsekretär im Kirchenbezirk Münsingen. Dein sich anschließender Ausbildungsgang an der damaligen CVJM-Sekretärschule weist auch insofern eine Besonderheit auf, weil du noch an der Sporthochschule in Köln ein Studium absolviert hast. Weitere Stationen waren im Jugendwerk Herrenberg und seit 1981 eben im CVJM Reutlingen und nun zuletzt für rund 3 Jahre mit 50 % hier bei uns im Evang. Jugendwerk. Im Kolleginnen- und Kollegenteam haben wir dich besonders bei den RKs und den Klausuren schätzen gelernt. Bald wurde neben den Arbeitsfeldern. die du bearbeitet hast, noch eine ganz andere Gabe deutlich: Dein Interesse an Geschichte, dein Geschichtsbewusstsein, aber du bist auch derjenige, der mit Namen aus der Geschichte noch etwas verbinden kann und teilweise die Personen sogar kannte. Und so war und ist es hilfreich, dass du bereit warst, unter fachkundiger Anleitung und fachkundiger Begleitung in unserem Archiv etwas Ordnung zu schaffen. Immer wieder fand sich ein Schild an deinem Büro: „Bin im Keller" oder „Bin im Archiv" und immer wieder bist du von dort aufgetaucht mit alten Unterlagen, hast mit Begeisterung oder auch schmunzelnd daraus zitiert und vorgelesen.

Danke, lieber Uli
Für ein geistliches Wort zu deinem Abschied halte ich mich an den Monatsspruch, der über diesem Monat steht aus Amos 5,4: „Suchet mich, so werdet ihr leben". Der Prophet Amos legt dem Einzelnen Gottgläubigen diese Bitte vor. Mitten in einer Umbruchs- und Veränderungssituation, in der es viele Optionen und Möglichkeiten gab, lädt der Prophet dazu ein, den Blick auf Gott nicht zu verlieren. „Suchet mich, so werdet ihr leben". In den nun für dich anstehenden Veränderungen kann dieses Wort helfen, bei dem zu bleiben, was schon immer dein Leben ausgemacht hat: Gott zu suchen. Das geschieht, in dem du an seinem Wort bleibst, das geschieht, in dem du in der Gemeinde bleibst und dieses Suchen geschieht dann immer in der Gewissheit, dass es nicht einseitig ist. Dass du, lieber Uli, einer bist, der gesucht und gefunden wurde ist großartig.


Zuletzt sei an eine weitere Leidenschaft von dir erinnert: Sils, das Engadin, der Silser Hof haben es dir angetan. Viele Freizeiten verbrachtest du dort und viele Begegnungen mit Skilehrern und Zivis. Damit das auch in Zukunft, zumindest in Ansätzen möglich bleibt, überreichen wir dir einen Gutschein für einen Aufenthalt in Sils. Für deinen kommenden Unruhestand und für die vor dir liegende lange Urlaubsphase wünsche ich dir Gottes Segen, verbunden mit dem Auftrag des Amos: „Suchet mich, so werdet ihr leben". Gott segne dich."

Jürgen Kehrberger
Fachlicher Leiter des ejw

Webcode 2010ejw0615

Spenden

Evangelisches Jugendwerk in Württemberg
Haeberlinstraße 1-3
70563 Stuttgart
Fon 07 11/97 81-0


Zur Anfahrtsbeschreibung

Montag-Donnerstag:
9:00-12:30 Uhr / 13:15-16:00 Uhr
Freitag:
9:00-12:30 Uhr


Kontaktieren Sie uns gerne auch direkt:

Ansprechpartner

Arbeitsbereiche


Sie finden uns auch auf folgenden Plattformen

Wir unterstützen das EJW

Das Evangelische Jugendwerk in Württemberg (EJW) bietet als Landesstelle sinnstiftende Angebote, Veranstaltungen und Dienstleistungen für Jugendwerke in Orten und Bezirken, aber auch für Kinder, Jugendliche, Konfirmanden, junge Erwachsene, Erwachsene und Familien. Das Evangelische Jugendwerk in Württemberg (EJW) ist die Zentrale für die evangelische Jugendarbeit in Württemberg und arbeitet selbstständig im Auftrag der Evangelischen Landeskirche in Württemberg.


Das Evangelische Jugendwerk Württemberg (EJW) gehört zu: