17.03.2010

Unterstützerin der ersten Stunde

Dr. habil. Christiane Schurian-Bremecker ist neue Professorin an der CVJM-Hochschule

Kassel (cvjm). Am 09. März erhielt Dr. habil. Christiane Schurian-Bremecker ihre Ernennungsurkunde zur Professorin vom Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst. Als neue Professorin für Soziale Arbeit der CVJM-Hochschule liegen ihre Schwerpunkte in Bildung, Sozialisation, interkulturellen Begegnungen sowie Kindheit und Jugend.

Geboren in Ulm wuchs Schurian-Bremecker in Kassel auf. Hier sammelte sie schon früh Erfahrungen in der Kinder- und Jugendarbeit, unter anderem in dem Verband Christlicher Pfadfinderinnen und Pfadfinder. Heute wohnt sie mit ihrem Mann und ihren vier Kindern in der Nähe von Marburg.

Christiane Schurian-Bremeckers beruflicher Werdegang macht neugierig, von ihr zu lernen: Ihr Studium der Europäischen Ethnologie in Marburg und Malaga/Spanien mündete in einer Dissertation über Tourismus in Kenia. Zur Feldforschung verbrachte die Wissenschaftlerin ein halbes Jahr in dem Land und erforschte Motivationen, Interessen und Erwartungen der betuchten westlichen Urlauber im verhältnismäßig armen Süden. Im Anschluss folgte eine Vertretungsprofessur im Fachbereich Sozialwesen mit Schwerpunkt Migration und interkulturellem Lernen an der Universität Kassel.

2007 habilitierte sich Schurian-Bremecker zum Thema Erziehungsverhalten in Abhängigkeit von sozio-kulturellen Faktoren am Beispiel kindlichen Einschlafens. Als Ritualforscherin ist sie auch außerhalb der Hochschule gefragt, so z. B. im Oktober bei der Veranstaltung "Wiegenlieder" im Rahmen der Kulturhauptstadt RUHR.2010 in Duisburg. Zuletzt war Schurian-Bremecker als Beraterin von Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftlern an der Universität Marburg tätig.

Seit 2005 begleitete Schurian-Bremecker als Mitglied im Wissenschaftlichen Beirat der CVJM-Hochschule deren Entstehung. Gefragt nach ihrer Motivation, nun Professorin der CVJM-Hochschule zu werden, gerät sie ins Schwärmen: "Hier entsteht etwas Neues mit viel Energie und Engagement und ich habe den Eindruck, es entsteht etwas Gutes. Da möchte ich gern ein Teil von sein."

Schurian-Bremecker begann ihren Dienst am ersten März und lehrt aktuell Forschungsmethoden sowie Methoden wissenschaftlichen Arbeitens im Studiengang Soziale Arbeit. Nichtstudierende können die engagierte Professorin bei der Veranstaltung 116-Stunden-Vorlesung vom 27. April bis zum 01. Mai 2010 in Kassel erleben. Weitere Informationen zu dieser Veranstaltung finden Sie unter www.116stunden.de.

Webcode 2010ejw0317 

Ich bin dabei!

Ich bin dabei!

Rolf Lehmann

Bürgermeister a. D. / Ministerialdirektor i. R.

"Die evangelische Jugendarbeit und der weltweite CVJM befähigen Menschen zu verantwortungsvollem Engagement durch Bibel und Bildung. Deshalb steht diese Jugendarbeit am Anfang aller notwendigen Veränderungen, die ein wenig Reich Gottes und Licht aus der ewigen Welt in diese dunkle und kalte Welt herein leuchten lassen."

Jetzt unterstützen!
Spenden

Evangelisches Jugendwerk in Württemberg
Haeberlinstraße 1-3
70563 Stuttgart
Fon 07 11/97 81-0


Zur Anfahrtsbeschreibung

Montag-Donnerstag:
9:00-12:30 Uhr / 13:15-16:00 Uhr
Freitag:
9:00-12:30 Uhr


Kontaktieren Sie uns gerne auch direkt:

Ansprechpartner

Arbeitsbereiche


Sie finden uns auch auf folgenden Plattformen

Wir unterstützen das EJW

Das Evangelische Jugendwerk in Württemberg (EJW) bietet als Landesstelle sinnstiftende Angebote, Veranstaltungen und Dienstleistungen für Jugendwerke in Orten und Bezirken, aber auch für Kinder, Jugendliche, Konfirmanden, junge Erwachsene, Erwachsene und Familien. Das Evangelische Jugendwerk in Württemberg (EJW) ist die Zentrale für die evangelische Jugendarbeit in Württemberg und arbeitet selbstständig im Auftrag der Evangelischen Landeskirche in Württemberg.


Das Evangelische Jugendwerk Württemberg (EJW) gehört zu: