23.01.2012 - Autor: 

Vom Frosch zum Prinz

Vernetzungstreffen Jugendarbeit und Schule "on tour" beim CVJM Ludwigsburg

Schwerpunkt: Schulsozialarbeit

Schulen, die Schulsozialarbeit nötig haben, haben offenbar ein Problem. So hieß es einst und „betroffene" Schulen wurden entsprechend mitleidig beäugt. Aber die Schulsozialarbeit hat sich gemausert - vom Frosch zum Prinzen. Inzwischen gilt Schulsozialarbeit als Qualitätsmerkmal einer Schule. Der Bedarf ist unumstritten da und wird täglich in den Schulen sichtbar. Und auch die neue Landesregierung hat sich zu einer umfangreichen Förderung von Schulsozialarbeit bekannt.
An unterschiedlichen Orten in Württemberg ist die evangelische Jugendarbeit als Trägerin der Schulsozialarbeit aktiv. Eine solche Kooperation besteht beispielsweise seit 1991 zwischen dem CVJM Ludwigsburg, einer Realschule und einer Werkrealschule; beides sogenannte Brennpunktschulen in der Innenstadt.

Aber wie lässt sich solch eine Trägerschaft als CVJM oder Evangelisches Jugendwerk bewerkstelligen? Bietet die Kooperation tatsächlich Möglichkeiten für Hauptamtliche, an Schulen präsent zu sein? Und was ist mit dem evangelischen Profil an einer weltanschaulich neutralen Schule?

Am 19.01. war Zeit für solche Fragen. Das Vernetzungstreffen Jugendarbeit und Schule „on tour" war zu Gast im CVJM Ludwigsburg und durfte sich die Kooperation live und in Farbe ansehen.
Kirsten Scheel, Diplom-Sozialpädagogin ist beim CVJM angestellt und als Schulsozialarbeiterin in den genannten Schulen tätig. Ihr Büro ist ganz bewusst nicht in der Schule, sondern im CVJM, dessen Gebäude sich praktischerweise gleich nebenan befindet. Der Mittagstisch im CVJM verbunden mit einem netten Schwätzchen mit den Jugendreferenten gehört so beispielsweise für viele Schülerinnen und Schüler selbstverständlich zum Schulalltag.

In ihrem Referat am Vormittag stellte Kirsten Scheel ihre Arbeit vor, die sich vorwiegend an den sieben Kernfeldern der Schulsozialarbeit orientiert:

  • Einzelhilfe und Beratung für Schüler, Eltern und Lehrer; z.B. Konfliktberatung, Beratung bei Schulschwierigkeiten
  • Sozialpädagogische Gruppenarbeit; z.B. erlebnispädagogische Schullandheime in Kooperation mit dem CVJM
  • Arbeit mit Klassen; z.B. „Klassenrat" ab Klasse 5
  • Sozialpädagogische Angebote im offenen Bereich; z.B. Mittagstisch im CVJM, Adventsfrühstück
  • Kooperation mit der Institution Schule; z.B. Teilnahme an Lehrerkonferenzen
    Elternarbeit; z.B. Elternabende zu bestimmten Themen
  • Schulorientierte Gemeinwesenarbeit; z.B. Kooperation mit dem Allgemeinen Sozialen Dienst (Jugendamt), Polizei, Jugendgerichtshilfe

images/2012-01-19-vernetzungstreffen-250.jpgimages/2012-01-19-vernetzungstreffen-gruppe-250.jpg

Wie immer ging aber auch dieses Vernetzungstreffen thematisch in die Breite: Am Nachmittag boten verschiedene Workshops die Möglichkeit, entweder das Schwerpunktthema Schulsozialarbeit zu vertiefen oder sich mit anderen Inhalten und Informationen fit für das Thema Jugendarbeit und Schule zu machen. Selbstverständlich kam auch die Zeit für Absprachen und das Vernetzen untereinander nicht zu kurz.
Die bisherige Rekord-Teilnehmerzahl von rund 50 Personen zeigt, dass das Thema Jugendarbeit und Schule „dran" ist.

Das nächste Vernetzungstreffen wird im Mai/Juni im ejw in Stuttgart-Vaihingen stattfinden. Thema: „Beruflich an der Schule - und trotzdem keine Lehrkraft?!".

Interessenten für das Vernetzungstreffen können sich unter schuelerarbeit@ejwue.de für den E-Mail-Verteiler registrieren lassen.

Ich mache mit!

Ich mache mit!

Thai An Vu

Informatikerin & Ehrenamtliche im EJW-Weltdienst

"Zuerst habe ich gedacht, ich bin ja schon selber Migrantin und in Migrantengemeinden aktiv. Doch in Begegnungen mit Menschen aus anderen Kulturen und in anderen Ländern habe ich einen neuen Schatz entdeckt. Es macht Spaß Erfahrungen zu teilen."

Engagiere dich!
Spenden

Evangelisches Jugendwerk in Württemberg
Haeberlinstraße 1-3
70563 Stuttgart
Fon 07 11/97 81-0


Montag-Donnerstag:
9:00-12:30 Uhr / 13:15-16:00 Uhr
Freitag:
9:00-12:30 Uhr


Kontaktieren Sie uns gerne auch direkt:

Ansprechpartner

Arbeitsbereiche


Sie finden uns auch auf folgenden Plattformen

Wir unterstützen das EJW

Das Evangelische Jugendwerk in Württemberg (EJW) bietet als Landesstelle sinnstiftende Angebote, Veranstaltungen und Dienstleistungen für Jugendwerke in Orten und Bezirken, aber auch für Kinder, Jugendliche, Konfirmanden, junge Erwachsene, Erwachsene und Familien. Das Evangelische Jugendwerk in Württemberg (EJW) ist die Zentrale für die evangelische Jugendarbeit in Württemberg und arbeitet selbstständig im Auftrag der Evangelischen Landeskirche in Württemberg.


Das Evangelische Jugendwerk Württemberg (EJW) gehört zu: