21.11.2005

Vom Projekt zur Partnerschaft

Neue Broschüre zur Kooperation von Jugendarbeit und Schule

Möglichkeiten und Grenzen einer nachhaltigen Verankerung der Kooperation von Jugendarbeit und Schule zeigt eine heute erschienene Broschüre des Landesjugendrings Baden-Württemberg. Unter dem Titel "Vom Projekt zur Partnerschaft" sind die Ergebnisse einer Evaluation von Kooperationsprojekten dokumentiert, die von der "Kontaktstelle für praxisorientierte Forschung" an der Evangelischen Fachhochschule Freiburg vorgelegt wurde. "Obwohl in Baden-Württemberg bereits seit mehreren Jahren Pilotprojekte zur Zusammenarbeit von Jugendarbeit und Schule durchgeführt werden, fehlte es bisher an gesicherten Daten wie aus einzelnen Projekten eine langfristige, stabile Kooperation entstehen kann", sagte der Vorsitzende des Landesjugendrings, Berthold Frieß. In einer Bedarfsanalyse wurden jetzt notwendige Rahmenbedingungen für eine solche Kooperation erarbeitet.

"Die Aushandlungsprozesse sind das Wichtigste und Schwierigste in der Kooperation zwischen Jugendarbeit und Schule", resümiert Projektleiterin Julia Reichert. Dies ist eine der Erfahrungen, die auf verschiedenen Ebenen in den neun untersuchten Projekten in ganz Baden–Württemberg gesammelt wurden.

"Mit der Beschreibung der Projekte und den Ergebnissen der Evaluation weist die Broschüre den Weg zur Nachhaltigkeit in der Kooperation und somit zu besseren Bildungschancen für Jugendliche", sagte Berthold Frieß.


Das Modellprogramm "Jugendarbeit und Schule" wurde vom Landesjugendring Baden–Württemberg mit Unterstützung des Ministeriums für Kultus, Jugend und Sport umgesetzt – diese Einrichtungen sind auch Herausgeber der Broschüre. Bestellungen nimmt die Geschäftsstelle des Landesjugendrings unter 0711/16447-0 oder info@ljrbw.de entgegen. Sie ist kostenlos erhältlich. Größere Mengen werden unfrei verschickt.

Verantwortlich: Berthold Frieß

Der Landesjugendring ist die Arbeitsgemeinschaft der Jugendverbände in Baden-Württemberg. Er vertritt die Interessen von einer Million Kindern und Jugendlichen.

 

Ich bin dabei!

Ich bin dabei!

Werner Baur

Oberkirchenrat

Die evangelische Jugendarbeit in Württemberg eröffnet jungen Menschen vielfältige Räume und Betätigungsfelder, ihre persönlichen Gaben und Talente zu entdecken, zu erproben und zu entfalten.

Jetzt unterstützen!
Spenden

Evangelisches Jugendwerk in Württemberg
Haeberlinstraße 1-3
70563 Stuttgart
Fon 07 11/97 81-0


Zur Anfahrtsbeschreibung

Montag-Donnerstag:
9:00-12:30 Uhr / 13:15-16:00 Uhr
Freitag:
9:00-12:30 Uhr


Kontaktieren Sie uns gerne auch direkt:

Ansprechpartner

Arbeitsbereiche


Sie finden uns auch auf folgenden Plattformen

Wir unterstützen das EJW

Das Evangelische Jugendwerk in Württemberg (EJW) bietet als Landesstelle sinnstiftende Angebote, Veranstaltungen und Dienstleistungen für Jugendwerke in Orten und Bezirken, aber auch für Kinder, Jugendliche, Konfirmanden, junge Erwachsene, Erwachsene und Familien. Das Evangelische Jugendwerk in Württemberg (EJW) ist die Zentrale für die evangelische Jugendarbeit in Württemberg und arbeitet selbstständig im Auftrag der Evangelischen Landeskirche in Württemberg.


Das Evangelische Jugendwerk Württemberg (EJW) gehört zu: