05.10.2010

Wahrhaftigkeit als Grundlage einer gelingenden Streitkultur

Forum der Jugendreferentinnen und Jugendreferenten im Evangelischen Jugendwerk in Württemberg beschließt Stellungnahme zu „Stuttgart 21"

Bei ihrem Forum in der Tagungs-und Bildungsstätte „Bernhäuser Forst" beschlossen die Hauptamtlichen im Evangelischen Jugendwerk in Württemberg aufgrund der aktuellen Ereignisse zu „Stuttgart 21" folgende Stellungnahme:

„Der Konflikt um das Neubauprojekt „Stuttgart 21" ist eskaliert und droht unsere Gesellschaft zu spalten. Mit Sorge nehmen wir die Gräben wahr, die sich zwischen den Befürwortern und Gegnern aufgetan haben. Eine tragfähige Lösung ist im Moment nicht absehbar. Geht die Eskalation so weiter, wird es nur Verlierer geben.

Als Hauptamtliche in der evangelischen Jugendarbeit stehen wir in unserer Arbeit für Werte wie Glaubwürdigkeit und Wahrhaftigkeit ein. Sie sind unerlässlich für eine faire und demokratische Streitkultur. Mit Sorge beobachten wir, dass die aktuellen Entwicklungen diese Grundwerte vermissen lassen. Es geht in dieser Konfrontation schon längst nicht mehr nur um das Für und Wider des Bahnprojekts. Es stehen demokratische Traditionen auf dem Spiel.

Im Blick auf Kinder und Jugendliche ist es wichtig, eine offene und glaubwürdige Streitkultur vorzuleben, um konsensfähige Lösungen herbeizuführen. Dies schließt auch das Demonstrationsrecht ein, seine Meinung öffentlich, gewaltfrei und nach rechtstaatlichen Grundsätzen zu äußern.

Wir rufen alle Beteiligten dazu auf, an einen gemeinsamen Tisch zurückzukehren, um in Augenhöhe und im gegenseitigen Respekt die Gespräche fortzuführen.

In der evangelischen Jugendarbeit wollen wir unseren Beitrag darin leisten, dass wir in Orten und Bezirken offene Räume und Gesprächsmöglichkeiten anbieten, die zur Meinungsbildung und einer konstruktiven Auseinandersetzung ermutigen."

Martin Burger
Landesjugendreferent für Jugendpolitik

 

 

Ich bin dabei!

Ich bin dabei!

Werner Baur

Oberkirchenrat

"Verantwortung übernehmen, Bestätigung bekommen und durch die Begegnung und Auseinandersetzung mit der guten Botschaft von Jesus Christus Orientierung und einen einzigartigen Hoffnungsgrund für das Leben erhalten – dafür steht das EJW."

Jetzt unterstützen!
Spenden

Evangelisches Jugendwerk in Württemberg
Haeberlinstraße 1-3
70563 Stuttgart
Fon 07 11/97 81-0


Zur Anfahrtsbeschreibung

Montag-Donnerstag:
9:00-12:30 Uhr / 13:15-16:00 Uhr
Freitag:
9:00-12:30 Uhr


Kontaktieren Sie uns gerne auch direkt:

Ansprechpartner

Arbeitsbereiche


Sie finden uns auch auf folgenden Plattformen

Wir unterstützen das EJW

Das Evangelische Jugendwerk in Württemberg (EJW) bietet als Landesstelle sinnstiftende Angebote, Veranstaltungen und Dienstleistungen für Jugendwerke in Orten und Bezirken, aber auch für Kinder, Jugendliche, Konfirmanden, junge Erwachsene, Erwachsene und Familien. Das Evangelische Jugendwerk in Württemberg (EJW) ist die Zentrale für die evangelische Jugendarbeit in Württemberg und arbeitet selbstständig im Auftrag der Evangelischen Landeskirche in Württemberg.


Das Evangelische Jugendwerk Württemberg (EJW) gehört zu: