23.06.2012 - Eberhard Fuhr

Weihnachts-Choral im Samba-Rhythmus im Juni auf dem Marktplatz

44. Landesposaunentag in Ulm eröffnet

Mit einem Konzert des „Schwäbischen Posaunendienstes" und einem Abendchoral  mit Bläserinnen und Bläsern des Bezirks Ulm ist heute Abend auf dem vollbesetzten Ulmer Marktplatz der 44. Landesposaunentag des Evangelischen Jugendwerks in Württemberg (ejw) eröffnet worden. Unter Leitung von Landesposaunenwart Hans-Ulrich Nonnenmann (KMD) musizierte das zwölfköpfige Ensemble Werke alter Meister und überwiegend zeitgenössischer Komponisten, so beispielsweise eine Choralphantasie im Samba-Rhythmus zu „Ich steh an deiner Krippen hier“ von Michael Schütz. Für Pfarrer Gottfried Heinzmann passt ein solches Weihnachtslied in den Juni und auf den Marktplatz, weil „die Botschaft von Weihnachten zeitlos gültig ist. Gott wurde arm für uns. Damit wir durch seine Armut reich werden“ so der Leiter des ejw in seiner Anmoderation.

Der Schwäbische Posaunendienst ist ein Auswahlensemble der württembergischen Bläserarbeit im ejw. Die Mitglieder, erfahrene und begabte Musiker, stammen aus verschiedenen Posaunenchören. Da es für die Besetzung mit fünf Trompeten, fünf Posaunen, Horn und Tuba keine Arrangements gibt, müssen alle Stücke angepasst und arrangiert werden. Bei fast allen Werken des eindrucksvollen Abendkonzerts war dabei die Handschrift des Landesposaunenwarts zu spüren.

Der Landesposaunentag wird vom ejw in enger Kooperation mit dem CVJM Ulm alle zwei Jahre veranstaltet. Mehr als 250 haupt- und überwiegend ehrenamtliche Mitarbeiter haben das besondere Treffen der 18.500 Bläserinnen und Bläser in Württemberg, zu dem morgen 12.000 Bläser und Besucher erwartet werden, über ein Jahr lang vorbereitet.

Am Nachmittag lud Ivo Gönner, der Oberbürgermeister der Stadt Ulm ins Rathaus ein. Für ihn ist der Landesposaunentag eine wichtige Veranstaltung, da die Stadt auch dadurch einen hohen Bekanntheitsgrad bekommen hat. Besonders begrüßte er Gäste des sudanesischen YMCA/CVJM aus der Hauptstadt, die auf Einladung des ejw-Weltdienstes und des CVJM Walheim nach Württemberg gekommen sind.

Harald Alber, der Vorsitzende des ejw wies in seinem Grußwort auf das Workcamp der ejw-Weltdienst und des CVJM Ulm Ende August in Radelstetten bei Ulm hin. Er berichtete auch vom Start der „Denkwerkstatt Zukunft“ bei der diesjährigen Delegiertenversammlung des ejw und lud die Gäste zur morgigen Podiumsdiskussion mit Landesbischof Frank Otfried July, Innenminister Reinhold Gall und anderen ein, die mit Jugendlichen über „Beteiligung und Bevormundung“ diskutieren werden. „Die Kommunen, die Kirche, die Landesregierung brauchen Beteiligung der Einwohner oder Mitglieder, damit Probleme gemeinsam diskutiert  werden und vor allem Akzeptanz für Entscheidungen, Einsichten für Problemlösungen entstehen. Und gerade bei jungen Menschen gilt: Partizipation stärkt das Selbstvertrauen und befähigt Kinder und Jugendliche, Verantwortung in unserer Gesellschaft zu übernehmen“ so Alber in seinem Grußwort.
<iframe src="http://player.vimeo.com/video/44597206" frameborder="0" width="500" height="375"></iframe>
Für den Ulmer Dekan Ernst-Wilhelm Gohl ist der Landesposaunentag eine besondere Freude. „Wenn Menschen diese Musik hören, erleben sie etwas von der Kraft Gottes." Beate Kaiser, die Vorsitzende des CVJM Ulm stellte einen Jubiläumssekt zum Landesposaunentag vor. Mit dem Erlös dieser "Bläseredition" wird die Jugendarbeit in Ulm unterstützt.

Der 44. Landesposaunentag beginnt morgen um 10 Uhr mit dreizehn Gottesdiensten. Höhepunkt ist die Schlussfeier um 16 Uhr mit dem größten regelmäßigen Posaunenchor der Welt auf dem Ulmer Münsterplatz.

Ich mache mit!

Ich mache mit!

Thai An Vu

Informatikerin & Ehrenamtliche im EJW-Weltdienst

"Zuerst habe ich gedacht, ich bin ja schon selber Migrantin und in Migrantengemeinden aktiv. Doch in Begegnungen mit Menschen aus anderen Kulturen und in anderen Ländern habe ich einen neuen Schatz entdeckt. Es macht Spaß Erfahrungen zu teilen."

Engagiere dich!
Spenden

Evangelisches Jugendwerk in Württemberg
Haeberlinstraße 1-3
70563 Stuttgart
Fon 07 11/97 81-0


Zur Anfahrtsbeschreibung

Montag-Donnerstag:
9:00-12:30 Uhr / 13:15-16:00 Uhr
Freitag:
9:00-12:30 Uhr


Kontaktieren Sie uns gerne auch direkt:

Ansprechpartner

Arbeitsbereiche


Sie finden uns auch auf folgenden Plattformen

Wir unterstützen das EJW

Das Evangelische Jugendwerk in Württemberg (EJW) bietet als Landesstelle sinnstiftende Angebote, Veranstaltungen und Dienstleistungen für Jugendwerke in Orten und Bezirken, aber auch für Kinder, Jugendliche, Konfirmanden, junge Erwachsene, Erwachsene und Familien. Das Evangelische Jugendwerk in Württemberg (EJW) ist die Zentrale für die evangelische Jugendarbeit in Württemberg und arbeitet selbstständig im Auftrag der Evangelischen Landeskirche in Württemberg.


Das Evangelische Jugendwerk Württemberg (EJW) gehört zu: