14.01.2005

XX. Weltjugendtag 2005 Köln/Stuttgart

Gastfamilien gesucht kulturübergreifendes Glaubensfest

It´s a celebration!

Wernau: Der nächste Weltjugendtag findet vom 11 bis 21. August 2005 erstmals in Deutschland statt. In der Woche vom 16. bis 21. August werden in Köln rund eine Millionen jugendliche TeilnehmerInnen aus der ganzen Welt erwartet, die zu diesem Großereignis in die Domstadt kommen.

Ziel der Veranstalter ist es, Jugendlichen neue Glaubenserfahrungen in der Gemeinschaft mit anderen Kulturen und Nationen zu ermöglichen. Zugleich ist der Weltjugendtag eine Chance, der Jugend der Welt das kirchliche, kulturelle und gesellschaftliche Leben in Deutschland zu präsentieren.

Er soll zu einem Fest des Glaubens, der Freude und Gemeinschaft über alle Grenzen hinweg werden. Damit dies gelingt, sieht das Programm neben vielen Gottesdiensten, Gebeten und Jugendkatechesen auch Musik- und Tanzveranstaltungen vor.

Als Höhepunkt gilt der Abschlussgottesdienst mit dem Papst am 21. August 2005.


Tage der Begegnung in den Diözesen "Gäste sind ein Segen"

Die Zeit vom 11. bis 15. August 2005 verbringen die ausländischen Weltjugendtagsgäste dezentral in allen deutschen Diözesen. In der Diözese Rottenburg-Stuttgart werden rund 30.000 Jugendliche erwartet, die in Gastfamilien in den einzelnen Kirchengemeinden Unterkunft finden sollen. Im Mittelpunkt steht dabei die Begegnung mit den deutschen Jugendlichen. Gäste und GastgeberInnen sollen gemeinsam Glaube und Leben teilen. Da der Termin mitten in den baden-württembergischen Sommerferien liegt, sollte er bei der Urlaubsplanung berücksichtigt werden.


Weitere Informationen und Materialien zur organisatorischen und inhaltlichen Vorbereitung der Tage der Begegnung gibt es auf der website www.rottenburg-stuttgart.wjt2005.info.

Dort kann auch ein newsletter abonniert werden. Wer sich beim Weltjugendtag engagieren oder Interesse hat einen Gast aufzunehmen, wendet sich direkt an seine Kirchengemeinde. Fahrten nach Köln werden von den katholischen Jugendreferaten organisiert.

 

Ich bin dabei!

Ich bin dabei!

Christoph Zehendner

Journalist & Theologe

"Die Traditionsmarke EJW ist einzigartig: Einfallsreich, breit aufgestellt, engagiert und immer wieder überraschend. Typisch württembergisch und ausgesprochen weltoffen. Geistlich wach und politisch interessiert. Fromm, fröhlich, frisch und gut vernetzt."

Jetzt unterstützen!
Spenden

Evangelisches Jugendwerk in Württemberg
Haeberlinstraße 1-3
70563 Stuttgart
Fon 07 11/97 81-0


Montag-Donnerstag:
9:00-12:30 Uhr / 13:15-16:00 Uhr
Freitag:
9:00-12:30 Uhr


Kontaktieren Sie uns gerne auch direkt:

Ansprechpartner

Arbeitsbereiche


Sie finden uns auch auf folgenden Plattformen

Wir unterstützen das EJW

Das Evangelische Jugendwerk in Württemberg (EJW) bietet als Landesstelle sinnstiftende Angebote, Veranstaltungen und Dienstleistungen für Jugendwerke in Orten und Bezirken, aber auch für Kinder, Jugendliche, Konfirmanden, junge Erwachsene, Erwachsene und Familien. Das Evangelische Jugendwerk in Württemberg (EJW) ist die Zentrale für die evangelische Jugendarbeit in Württemberg und arbeitet selbstständig im Auftrag der Evangelischen Landeskirche in Württemberg.


Das Evangelische Jugendwerk Württemberg (EJW) gehört zu: