26.08.2021

Neue Corona Verordnung für den Sport in Kraft

Quelle: Adam Nieścioruk

Bindung an Sieben-Tage-Inzidenz entfällt

Zum 21. August 2021 treten in Baden-Württemberg die aktuellen Änderungen der Corona-Verordnung Sport in Kraft. Mit der aktuellen Änderung entfällt die Bindung an die Sieben-Tage-Inzidenz. Die Nutzung von Sporteinrichtungen und Trainingsstätten ist damit wieder weitestgehend uneingeschränkt.

Immunisiert und nicht-immunisiert

Bei der Nutzung von Sportanlagen und -Angeboten wird nach der neuen Verordnung nach immunisierten (genesene oder geimpfte Personen) und nicht-immunisierten Personen unterschieden. Für immunisierte Personen ist der Zutritt zu Sportanlagen, die Sportausübung und die Teilnahme an Angeboten der Sportorganisationen uneingeschränkt gestattet. In Fällen, in denen für nicht-immunisierte Personen eine Vorlagepflicht besteht, haben immunisierte Personen lediglich einen Impf- oder Genesenennachweis vorzulegen.

Für den Zugang zu Sportanlagen oder die Nutzung von Sportangeboten müssen nicht-immunisierte Personen einen negativen Antigen-Schnelltest vorlegen, der nicht älter als 24 Stunden oder einen negativen PCR-Test, der nicht älter als 48 Stunden sein darf.

Zur Ausübung von Sport zu dienstlichen Zwecken, Reha-Sport und Spitzen- oder Profisport ist weiterhin kein Testnachweis erforderlich.

Regelungen für Kinder

Kinder unter 6 Jahren und Kinder, die noch nicht eingeschult sind, müssen keinen Testnachweis erbringen. Auch Schülerinnen und Schüler müssen keinen Testnachweis vorlegen, da sie ohnehin regelmäßig an der Schule getestet werden. Hier reicht ein Dokument, mit dem sie den Schülerstatus nachweisen, wie beispielsweise der Schülerausweis.

Personenobergrenzen bei Sportveranstaltungen und an Sportschulen

Bei Sportveranstaltungen mit einer Teilnehmerzahl unter 5.000 Personen entfällt die bisher bestehende Personenobergrenze. Sofern die Veranstaltung jedoch in geschlossenen Räumen stattfindet, ist nicht-immunisierten Personen auch hier der Zutritt nur nach Vorlage eines negativen Testnachweises gestattet. Dasselbe gilt bei Veranstaltungen im Freien, bei denen ein Mindestabstand von 1,5 Metern nicht zuverlässig eingehalten werden kann.

Auch für die Sportschulen hat der Testnachweis von nicht-immunisierten Personen eine besondere Bedeutung. Ohne diesen ist weder eine Beherbergung noch die Bewirtung in geschlossenen Räumen zulässig. Nicht-immunisierte Personen müssen alle drei Tage einen aktuellen Testnachweis vorlegen (auch Kinder über sechs Jahren und Jugendliche).

Quelle: wlsb 

Dir gefällt unser Angebot?

Dir gefällt unser Angebot?

Unterstütze den Sport im EJW

Vielen Dank!

Durch deine Spende können wir die sportlich-orientierte evangelische Kinder- und Jugendarbeit noch besser unterstützen.

Jetzt online spenden
Spenden

Evangelisches Jugendwerk in Württemberg
Haeberlinstraße 1-3
70563 Stuttgart
Fon 07 11/97 81-0

Zur Anfahrtsbeschreibung

Montag-Donnerstag:
9:00-12:30 Uhr / 13:15-16:00 Uhr
Freitag:
9:00-12:30 Uhr


Kontaktieren Sie uns gerne auch direkt:

Ansprechpartner

Arbeitsbereiche


Sie finden uns auch auf folgenden Plattformen

Wir unterstützen das EJW

Das Evangelische Jugendwerk in Württemberg (EJW) bietet als Landesstelle sinnstiftende Angebote, Veranstaltungen und Dienstleistungen für Jugendwerke in Orten und Bezirken, aber auch für Kinder, Jugendliche, Konfirmanden, junge Erwachsene, Erwachsene und Familien. Das Evangelische Jugendwerk in Württemberg (EJW) ist die Zentrale für die evangelische Jugendarbeit in Württemberg und arbeitet selbstständig im Auftrag der Evangelischen Landeskirche in Württemberg.


Das Evangelische Jugendwerk Württemberg (EJW) gehört zu: