06.05.2019

Vorstand des Eichenkreuz-Sports wiedergewählt

EK-Sport Netzwerktreffen 2019 mit über 100 Sportfreunden

Vorstellung Impulspapier "Sport, der sich bewegt"

Wahl vom Vorstand und Start der respEKt!-Kampagne

Ehrung und Verabschiedung von Christoph Braun, Stefan Kober und Stefan Bräunig (2.v.l. bis 2.v.r.)

Über 100 Sportbegeisterte nahmen am ersten Netzwerktreffen teil

Am Mi. 10. April 2019 fand zum ersten Mal das neue EK Netzwerktreffen statt. Alle Eichenkreuz Sportwelten (Fußball, Handball, Indiaca, Volleyball, Ski) und Sportprojekte (Konficup, Laufteam, SportCamp) waren geladen, um sich über neue Entwicklungen zu informieren, sich auszutauschen und den Vorstand für die nächste Amtsperiode zu wählen.

Der amtierende Vorstand präsentierte den über 100 anwesenden Sportfreunden ein Impulspapier mit dem Titel „Sport, der sich bewegt“, das Gedanken zur aktuellen und künftigen evangelischen Sportarbeit enthält. Dieter Braun, fachlicher Leiter des EJW, nahm die Initiative begeistert zur Kenntnis und lud zur Mitarbeit ein. Denn das Papier soll zu einer breiten Diskussion anregen und so zu einer fruchtbaren Eichenkreuz-Sportarbeit in der Zukunft beitragen: Wohin bewegt sich die Eichenkreuz-Sportarbeit? In den nächsten Monaten wird es dazu einige Termine geben, bei denen man miteinander über das Impulspapier ins Gespräch kommen kann. Wer mitdiskutieren möchte, ist herzlich zum ersten Termin am Die. 14. Mai 2019 nach Tübingen eingeladen (Ort und Uhrzeit folgen).

Das Netzwerktreffen diente gleichzeitig dem Kickoff der respEKt-Kampagne: Eichenkreuz stellt nicht nur den Sport, sondern vor allem den Menschen in den Mittelpunkt. Die respEKt Kampagne wurzelt in einem christlichen Menschenbild und soll künftig wichtige Werte unseres Zusammenlebens ins Bewusstsein aller am EK-Sport Beteiligten rücken: Spieler, Trainer, Schiedsrichter, Zuschauer und anderweitig Beteiligte. [LINK zur respEKt Seite]

Alle drei in 2017 gewählten Vorstandsmitglieder stellten sich erneut zur Wahl und erläuterten den Anwesenden in kurzen und prägnanten „Wahlkampf-Reden“ ihre Vorstellung von EK-Sport und was sie sich für die nächste Amtsperiode vorgenommen haben. Die neue Gremien-Struktur wurde durchweg positiv bewertet. Nach der Findungsphase und einiges an Grundlagenarbeit in der zurückliegenden Amtszeit zeigte sich jeder motiviert, nun neue Themen anzugehen. Mit großer Mehrheit sprachen die anwesenden EK-Sportler dem aktuellen und künftigen Vorstand das Vertrauen aus: Jakobus Hartmann (1. Vorsitzender), Katharina Lutz (stellv. Vorsitzende) und Steffen Pflugfelder (stellv. Vorsitzender) wurden in ihrem Amt wiedergewählt. Der Vorstand mit seinen 3 gewählten ehrenamtlichen Vertretern wird komplettiert vom geschäftsführenden Landesjugendreferenten für Sport Henrik Struve, der kraft Amtes in diesem Gremium mitwirkt.

Beim Netzwerktreffen wurde auch DANKE gesagt. Danke an all die Ehrenamtlichen, die sich dafür engagieren, dass EK-Sport auf der Landesebene und in den einzelnen Ortsgruppen stattfinden kann. Ein besonderer Dank ging dabei an drei Personen: Stefan Kober (TEAM Fußball), Stefan Bräuning (TEAM Volleyball) und Christoph Braun (TEAM Handball). Alle haben die EK-Arbeit über Jahre geprägt, waren zeitweise Vorsitzende der einzelnen TEAMs und übergeben nun den Stab an Andere. Dieter Braun, fachlicher Leiter des EJW, sprach seinen ausdrücklichen Dank für dieses langjährige Engagement aus. Christoph Braun wurde für seine über 20jährige Mitarbeit im TEAM Handball sogar die EJW-Nadel in Silber überreicht.

Die TEAMs Volleyball, Fußball und Handball nutzten das Netzwerktreffen, um sich anschließend noch intern über die vergangene Runde und neue Ideen und Impulse für die Zukunft auszutauschen. Alles in allem war das Netzwerktreffen eine runde Sache mit vielen bekannten und neuen Gesichtern sowie eine gute Gelegenheit über die eigene Sportart hinauszublicken und das Eichenkreuz als Ganzes wahrzunehmen.

Save the date -> Netzwerktreffen 2020:
Dienstag, 28. April 2020 in der EJW-Landesstelle, Stuttgart-Vaihingen

 

Freiwilligendienst

Freiwilligendienst

Freiwilligendienst im EJW

Beweg was

Für dich. Für andere. FSJ und BFD im EJW. Ein starkes Jahr. Finde deine Stelle.

Zum Freiwilligendienst
Spenden

Evangelisches Jugendwerk in Württemberg
Haeberlinstraße 1-3
70563 Stuttgart
Fon 07 11/97 81-0

Zur Anfahrtsbeschreibung

Montag-Donnerstag:
9:00-12:30 Uhr / 13:15-16:00 Uhr
Freitag:
9:00-12:30 Uhr


Kontaktieren Sie uns gerne auch direkt:

Ansprechpartner

Arbeitsbereiche


Sie finden uns auch auf folgenden Plattformen

Wir unterstützen das EJW

Das Evangelische Jugendwerk in Württemberg (EJW) bietet als Landesstelle sinnstiftende Angebote, Veranstaltungen und Dienstleistungen für Jugendwerke in Orten und Bezirken, aber auch für Kinder, Jugendliche, Konfirmanden, junge Erwachsene, Erwachsene und Familien. Das Evangelische Jugendwerk in Württemberg (EJW) ist die Zentrale für die evangelische Jugendarbeit in Württemberg und arbeitet selbstständig im Auftrag der Evangelischen Landeskirche in Württemberg.


Das Evangelische Jugendwerk Württemberg (EJW) gehört zu: