01.07.2021

Weitere Öffnungen für den Sport

Bildquelle: Jon Tyson

Corona-Verordnung des Landes komplett überarbeitet.

Die Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg wurde zum 28. Juni 2021 vollständig überarbeitet. Innerhalb der Überarbeitung wurden vier neue Inzidenzstufen festgelegt und entsprechend dieser Stufen weitere Öffnungen beschlossen. Die Lockerungen richten sich weiterhin nach den vom Landesgesundheitsamt veröffentlichten 7-Tage-Inzidenzen der jeweiligen Stadt- oder Landkreise. Bei einer Überschreitung des jeweiligen Schwellenwerts an fünf aufeinander folgenden Tagen werden die Öffnungen wieder zurückgenommen.

Öffnungsstufen

Inzidenzstufe 4: 7-Tage-Inzidenz im jeweiligen Stadt- oder Landkreis über 50,0

Inzidenzstufe 3: 7-Tage-Inzidenz im jeweiligen Stadt- oder Landkreis über 35,0 bis einschließlich 50,0

Inzidenzstufe 2: 7-Tage-Inzidenz im jeweiligen Stadt- oder Landkreis über 10,0 bis einschließlich 35,0

Inzidenzstufe 1: 7-Tage-Inzidenz im jeweiligen Stadt- oder Landkreis unter 10,0

Der Freizeit und Amateursport ist in den Stufen 1 und 2 ohne Einschränkungen möglich. In Stufe 3 ist ein Test-, Impf- oder Genesungsnachweis vorzulegen. Stufe 4 beschränkt zusätzlich zur Vorgabe der Stufe 3 die Personenzahl auf 25 Personen im Freien und 14 Personen in geschlossenn Räumen.

Die Beschränkungen hinsichtlich der Nachweispflicht sowie der Personenanzahl gelten nicht für das nach allgemeinen Kontaktbeschränkungen zulässige Zusammentreffen mehrerer Personen.

Bei Wettkampfveranstaltungen erfolgen Öffnungen bei der Zahl von Sportler:innen sowie Zuschauer:innen in folgenden Abstufungen:

  • In Inzidenzstufe 1 sind ohne 3G-Nachweis bis zu 1.500 Personen im Freien und bis zu 500 Personen in geschlossenen Räumen oder 30 Prozent der zugelassenen Kapazität zulässig. Mit 3G-Nachweis und weiteren Maßgaben (vgl. § 4 Absatz 3 Nummer 4 der Corona-VO Sport) ist eine Auslastung von bis zu 60 Prozent der zugelassenen Kapazität möglich. Es gibt keine Begrenzung der Anzahl der Sportler:innen.
  • In Inzidenzstufe 2 sind ohne 3G-Nachweis bis zu 750 Personen im Freien und bis zu 250 Persone in geschlossenen Räumen oder bis zu 20 Prozent der zugelassenen Kapazität zulässig. Wie in Öffnungsstufe 1 ist auch hier mit 3G-Nachweis und weiteren Maßgaben (vgl. § 4 Absatz 3 Nummer 4 der Corona-Verordnung Sport) eine Auslastung von bis zu 60 Prozent der zugelassenen Kapazität möglich. Es gibt keine Begrenzung der Anzahl der Sportler:innen.
  • In Inzidenzstufe 3 sind mit 3G-Nachweis bis zu 500 Personen im Freien und bis zu 200 Personen innerhalb geschlossener Räume zulässig. Auch in Inzidenzstufe 3 gibt es keine Begrenzung der Anzahl der Sportler:innen.
  • In Inzidenzstufe 4 sind mit 3G-Nachweis bis zu 250 Personen im Freien und bis zu 100 innerhalb geschlossener Räume zulässig. Im Freien dürfen bis zu 100 Sportlerinnen und Sportler und innerhalb geschlossener Räume bis zu 14 Sportler:innen teilnehmen.

Generell zählen Beschäftigte und sonstige Mitwirkende wie Trainer:innen oder Schieds- und Kampfrichter:innen bei der Ermittlung der Personenzahlen nicht mit.

Es gilt weiterhin die allgemeine Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske nach §3 Corona-VO. Dies gilt nicht für die Sportausübung an sich. In der Inzidenzstufe 1 gilt bei einer Überschreitung von 300, in den Stufen 2 bis 4 bei einer Überschreitung von 200 Zuschauer:innen auch im Freien die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske.

Eine Zusammenfassung aller Änderungen und Regelungen findet sich auf der Seite des WLSB.

 

 

Teamsport

Teamsport

Spiel mit!

Willkommen in unserer Liga!

Dein Sport. Dein Team. Deine Liga. Unsere EichenkreuzLiga bietet allen Teamsportlern starke Wettbewerbe. Unser Motto: Erlebnis geht über Ergebnis.

Zur Liga
Spenden

Evangelisches Jugendwerk in Württemberg
Haeberlinstraße 1-3
70563 Stuttgart
Fon 07 11/97 81-0

Zur Anfahrtsbeschreibung

Montag-Donnerstag:
9:00-12:30 Uhr / 13:15-16:00 Uhr
Freitag:
9:00-12:30 Uhr


Kontaktieren Sie uns gerne auch direkt:

Ansprechpartner

Arbeitsbereiche


Sie finden uns auch auf folgenden Plattformen

Wir unterstützen das EJW

Das Evangelische Jugendwerk in Württemberg (EJW) bietet als Landesstelle sinnstiftende Angebote, Veranstaltungen und Dienstleistungen für Jugendwerke in Orten und Bezirken, aber auch für Kinder, Jugendliche, Konfirmanden, junge Erwachsene, Erwachsene und Familien. Das Evangelische Jugendwerk in Württemberg (EJW) ist die Zentrale für die evangelische Jugendarbeit in Württemberg und arbeitet selbstständig im Auftrag der Evangelischen Landeskirche in Württemberg.


Das Evangelische Jugendwerk Württemberg (EJW) gehört zu: