08.05.2018 - Eberhard Fuhr (Pressesprecher des EJW)

Am Sonntag geht es um „Durstlöscher“

35 Mannschaften mit 200 Jungs möchten beim 43. Landes-Jungenschaftstag „beste Jungengruppe aus Württemberg“ werden

Am 13. Mai 2018 werden sich rund 200 Jungs mit ihren Mitarbeitern auf den Weg machen, um beim 43. Landes-Jungenschaftstag des Evangelischen Jugendwerks in Württemberg (EJW) und des CVJM Grunbach gemeinsam als Team auf einer rund 11,5 Kilometer langen Laufstrecke anspruchsvolle und knifflige Aufgaben rund um Remshalden-Grunbach (Rems-Murr-Kreis) zu lösen. Das Motto „Durstlöscher“ orientiert sich an der christlichen Jahreslosung, bietet aber auch die Grundlage für die zehn Spielstationen. Rund 100 überwiegend Ehrenamtliche des EJW und des CVJM Grunbach haben dafür anspruchsvolle Aufgaben entwickelt. Die für diesen Tag extra hergestellte Spielgeräte und Spielstationen werden den Jungs und ihren Gruppenleitern einiges abverlangen. Teamgeist, Geschicklichkeit, Grips und Durchhaltevermögen sind gefragt um am Ende ganz oben zu stehen.

Vielfältige Spiel- und Sportaktionen

Den Veranstaltern geht es dabei aber nicht nur um Erlebnisse, Anerkennung und Lob während des Stationenlaufes. Das merkt man auch daran, dass der Tag um 9.30 Uhr mit einem besonderen Jugendgottesdienst mit „Weißwurstfrühstück“ in der Grunbacher Turnhalle in der Goethestraße beginnt. Hierbei soll deutlich werden, dass Gott den Durst nach einem sinnvollen Leben aus der „Quelle des lebendigen Wassers“ stillen möchte. Gäste und Besucher sind zum Gottesdienst und dem Stationenlauf herzlich willkommen. Dieser beginnt um 10.45 Uhr und hat die Form einer Acht, deren Schnittpunkt die Turnhalle ist. Die Beutelsbach-Runde führt über den Schönbühl und die sog. „Himmelsleiter“ wieder zur Turnhalle. Die Grunbach-Runde hat Stationen auf dem Bolzplatz bei der Firma Schnaithmann, dem Reinhold-Maier-Platz, dem Roten Platz der Grundschule, dem „Pfeifferle“ und in CVJM Vereinshaus (Straußweg 6). Erfahrungsgemäß haben nicht nur die Jungs der 35 Gruppen großen Spaß, sondern auch die Bevölkerung der gastgebenden Region. Die Siegerehrung des 43. Landes-Jungenschaftstags findet um 15.30 Uhr im Rahmen der Schlussveranstaltung statt. 

Hintergrund:
Jungenarbeit gibt es im Evangelischen Jugendwerk in Württemberg schon seit über 50 Jahren. Sie weiß sich in der Spannung zwischen Tradition und Veränderung. In rund 70 Jungenschaftsgruppen treffen sich innerhalb des EJW wöchentlich rund 1.000 Jungen im Alter von 13 bis 17 Jahren.

Weitere Infos:

Spenden
Jugendarbeit im EJW fördern.

Der EJW Förderverein unterstützt mit seinen Spenden die evangelische Jugendarbeit in Württemberg.


Das Evangelische Jugendwerk Württemberg (EJW) gehört zu: