01.10.2019

Angebot: 09.-12.3.2020 WTP und JesusHouse

WTP im Rahmen von JesusHouse. Bist du dabei?

Worttransport-Jugendevangelisation 2020

Details, Vorgaben, Unterstützung, Termine, Kosten

Eine  Kooperation mit JesusHouse 2020

 

 

Vier evangelistische Jugendabende vom 09. - 12. März 2020

(Mitarbeitenden-KickOff findet am 08.03.20 statt)

 

Wie seit einigen Jahren unterstützen der Arbeitskreis Jugendevangelisation des Evangelischen Jugendwerks in Württemberg auch 2020 einzelne CVJM-Vereine, EC, Apis-Jugendarbeiten, Orte, Kirchengemeinden und Bezirksjugendwerke in der Planung und Durchführung von parallellaufenden Worttransport-Jugendevangelisationen.

 

Im März 2020 werden diese Wochen nach außen ausschließlich als JesusHouse-Wochen erkennbar sein. Worttransport ist nur unser interner Arbeitstitel.

 

Was ist die Idee?

 

Ein oder zwei Studierende der Evangelistenschule Johanneum in Wuppertal übernehmen die Verkündigung in einem Ort (begleitet von einem praxiserfahrenen Mentor).

·       Damit unterstützen wir die Durchführung von mehrtägigen evangelistischen Veranstaltungen bei euch vor Ort

·       Gleichzeitig schulen wir zukünftige Hauptamtliche und investieren über sie in die Zukunft der evangelistisch-missionarischen Jugendarbeit.

 

Wichtig für die durchführenden Orte

 

Diese Art von Jugendevangelisation ist sowohl für größere, als auch für kleinere Orte geeignet. Die Kosten sind überschaubar. Der Aufwand ebenso; er passt sich euren Möglichkeiten an. Ein Abend geht nach unseren Vorstellungen bei allen Varianten in der Regel rund 60 min.

 

Ihr könnt wählen zwischen den beiden Durchführungsformen Bühne und Dialog, die JesusHouse 2020 anbietet (nur mit der Einschränkung, dass wir terminlich nicht frei sind, sondern alle mit der Durchführung von vier Abenden auf den 09.-12. März 2020 gehen müssten, um die Veranstaltungen zeitgleich durchführen zu können).

 

·       Welche Form passt zu euch?

·       Welche passt in die Situation eures Ortes, eurer Gemeinde, eures Vereins?

·       Ihr habt die Wahl!

Wie unterstützen wir euch?

 

Ihr habt uneingeschränkt Zugang zu allen Unterstützungs-Materialien von JesusHouse und werdet darüber hinaus von uns noch zusätzlich unterstützt:

 

·       Wir informieren euch an einem zentralen Informations- und Vorbereitungsabend am 23. Oktober 2019, stellen euch das Programm vor und erklären euch alle Abläufe

·       Wir bieten euch am 15. November 2019 einen zweiten Abend zusammen mit euren Team, an dem ihr eure Vorbereitungen vorantreiben könnt. Dabei werdet ihr von einigen der Mentoren, die im Herbst mit dabei sein werden, individuell unterstützt.

·       Wir liefern die predigenden Personen und deren Mentoren

·       Wir besuchen euch (nach Absprache) im Januar oder Februar 2020 vor Ort, um auf eure speziellen Fragen und Bedürfnisse in der heißen Phase der Vorbereitung einzugehen

·       Wir bieten bei Bedarf euren Moderatoren am 20. Februar 2020 auf dem Bernhäuser Forst einen speziellen Schulungsabend an, um…

o   ihnen in ihrer Vorbereitung zu helfen

o   ihnen Grundkenntnisse im Bereich der Moderation zu vermitteln

o   mit ihnen praktische Übungen zu machen

·       Ziel unserer Unterstützung ist es, eure Mitarbeitenden vor Ort in der Vorbereitung und an den Abenden zu entlasten, damit sie den Rücken frei haben für Einlade-Aktionen und die direkte Begegnung mit den Jugendlichen.

 

 

Predigerinnen und Prediger

 

…sind Studierende der Evangelistenschule Johanneum in Wuppertal, die im Frühjahr 2020 unmittelbar vor dem Abschluss ihrer Ausbildung stehen. Alle sind Teil des Evangelisten-Pools von JesusHouse. In der Regel kommen an einen Ort jeweils zwei Personen, die je zwei Abende halten und an allen vier Abenden von einem Mentor begleitet werden.

 

Alle Mentoren und alle Mentees sind während der Woche aus Schulungsgründen im Bernhäuser Forst untergebracht. Sie reisen also täglich zu den Abenden in den Orten an und fahren nachts wieder auf den Forst zurück. Extra Fahrkosten hierfür fallen für euch nicht an.

 

Mentoren

 

sind erfahrene Personen aus dem Bereich der Jugendevangelisation; darunter nahezu das gesamte Leitungsteam von JesusHouse 2017. Mentoren sind zum Beispiel:  

 

·       Tobi Becker (Ludwigsburg)

·       Christian Bernard (Rutesheim)

·       Dieter Braun (Altdorf)

·       Ben Geiss (Bad Liebenzell)

·       Sr. Dorothee Grupp (Aidlingen)

·       Christoph Höcht (Wuppertal)

·       Jörg Kresse (Heidenheim)

·       Esther Knauf (Weinstadt-Beutelsbach)

·       Maximilian Mohnfeld (Ludwigsburg)

Zeitlicher Ablauf der Vorbereitung / wichtige Termine

 

·       Vertreter interessierter Orte treffen sich am 23. Oktober 2019 um 19.00 Uhr auf dem Bernhäuser Forst (Leinfelden-Stetten), um zentrale Punkte abzusprechen. Eine Einladung bekommt ihr, wenn ihr euch vorab bei uns gemeldet habt (maximilian.mohnfeld@ejwue.de). Kommt mit 2-3 Personen – das ist eine sinnvolle Größe und wir können damit gut planen.

 

o   Themen:

§  Was sind die jeweiligen Vorteile der beiden JesusHouse Formen?

§  Wie laufen sie ab?

§  Wie läuft das Zusammenspiel mit JesusHouse?

§  Was liefern wir euch genau?

§  Was fällt in eure Zuständigkeit?

·       Konzentration auf Einladungsaktionen und darauf, Zeit für Jugendliche zu haben; Location; Raumatmosphäre gestalten; Musik; Getränke; Imbiss; Moderation (Gastgeberrolle wahrnehmen) usw.

§  Zielgruppe sind an allen Orten Teenager ab 14 Jahren.

 

o   Werbung:

§  Ihr habt alle Vorteile und Unterstützung der JesusHouse Werbe- Materialien, die ihr je nach Gebrauch selber finanziert

 

o   Finanzen:

§  Jeder Ort (egal wie weit er vom Bernhäuser Forst entfernt liegt) zahlt in einer solidarischen Aktion gleich viel an Fahrtkosten, Referentenkosten und allgemeiner Kostenbeteiligung (350.- €)

§  Zusammen mit der Standard-Anmeldegebühr bei JesusHouse (250.- €) kommt ihr insgesamt also auf 600.-€

§  Ihr meldet euch selber direkt bei ProChrist an und markiert in der Anmeldung „Worttransport“! Denkt dran, ihr müsst keinen Prediger auswählen, die liefern wir euch frei Haus; ihr habt dadurch keine zusätzlichen Kosten für Fahrkosten und Unterbringung eines Verkündigers usw.

§  Auf euch als Ort kommen neben den 600 € also nur noch die Kosten zu für eure Werbemittel, eure Location, die Musik, die Verpflegung und die entsprechend benötigte Technik (Beamer, Mikro-Anlage, evtl. Musik-Technik) und was sonst noch zur Gestaltung der Abende und deren Vorbereitung vor Ort als notwendig angesehen wird

§  Alle weiteren Kosten tragen das Evangelische Jugendwerk in Württemberg und die Evangelistenschule Johanneum in Wuppertal

 

·       Anfang Juni 2019 haben wir uns bereits mit den Studierenden aus dem Johanneum ein erstes Mal in Volkenroda getroffen. Sobald im Oktober für euch klar ist, dass ihr bei Worttransport mitmacht, können wir die Verkündiger aufteilen und ihr könnt direkten Kontakt mit ihnen aufnehmen.

 

Alle Termine für Worttransport im März 2020 auf einen Blick

 

·       23. Oktober 2019, BeFo                                                    (Treffen)

·       15. November 2019, BeFo                                                (Treffen aller WTP-Orte

·       Februar (nach Absprache)                                                (Treffen bei euch im Ort)

·       20. Februar 2020                                                                (Moderatoren-Schulung)       

·       Sonntag 08. März 2020                                                      (Kleiner MA-Start an den Orten)

·       Montag 09. – Donnerstag 12. März 2020                    (4 JesusHouse-Abende vor Ort)

 

Ich hoffe diese knappe Zusammenstellung gibt euch einen ausreichenden Einblick und beantwortet eure wichtigsten Fragen.

 

Ansonsten meldet euch gerne bei:

maximilian.mohnfeld@ejwue.de

 

Maxi Mohnfeld, Christian Bernard, Dieter Braun / September 2019

Spenden

Evangelisches Jugendwerk in Württemberg
Haeberlinstraße 1-3
70563 Stuttgart
Fon 07 11/97 81-0

Zur Anfahrtsbeschreibung

Montag-Donnerstag:
9:00-12:30 Uhr / 13:15-16:00 Uhr
Freitag:
9:00-12:30 Uhr


Kontaktieren Sie uns gerne auch direkt:

Ansprechpartner

Arbeitsbereiche


Sie finden uns auch auf folgenden Plattformen

Wir unterstützen das EJW

Das Evangelische Jugendwerk in Württemberg (EJW) bietet als Landesstelle sinnstiftende Angebote, Veranstaltungen und Dienstleistungen für Jugendwerke in Orten und Bezirken, aber auch für Kinder, Jugendliche, Konfirmanden, junge Erwachsene, Erwachsene und Familien. Das Evangelische Jugendwerk in Württemberg (EJW) ist die Zentrale für die evangelische Jugendarbeit in Württemberg und arbeitet selbstständig im Auftrag der Evangelischen Landeskirche in Württemberg.


Das Evangelische Jugendwerk Württemberg (EJW) gehört zu: