Christian Bernard

Aus dem Nizza am Untermain

 

Schon König Ludwig I. von Bayern wusste das südliche Flair Aschaffenburgs zu schätzen und nannte es sein bayerisches Nizza. Doch nicht nur das Klima, sondern auch Stadt, Land und Leute in Aschaffenburg sind einen Besuch wert.

Hier bin ich aufgewachsen. In unserem Stadtteil, der tatsächlich eine dörfliche Struktur vorweisen kann, bin ich im Fußballverein gewesen, zur Schule gegangen, mit den Jungs um die Häuser gezogen und in der Jungschar des CVJM Aschaffenburg gelandet.

Im Anschluss an die Schule habe ich, nur ein paar wenige Straßen von unserer Wohnung entfernt, eine Ausbildung zum Industriemechaniker genossen und erfolgreich abgeschlossen. Währenddessen bin ich immer im CVJM unterwegs gewesen. Vom Jungscharler wurde ich zum Mitarbeiter, Gruppengründer und Leiter. Mit dem Blick über den Tellerrand kam es auch zur Mitarbeit auf Landesebene im CVJM Bayern. Bei Schulungen und Freizeiten konnte ich mich einbringen, Verantwortung übernehmen und den Menschen, Gott ein Stückchen näherbringen.

Bei all diesen Aktivitäten ist in meinem Herz der Wunsch gereift, Hauptamtlicher zu werden. Damit dieser Wunsch wahr werden konnte, galt es aufzubrechen. Also machte ich mich zum Erstaunen von Familie und Freunden auf den Weg…

…Vom Praktikum in Nürnberg ging es nach zwei weiteren Jahren nach Wuppertal an die Evangelistenschule Johanneum, wo ich für den hauptamtlichen Verkündigungsdienst ausgebildet wurde.

Nicht nur meiner Frau, sondern auch der Berufung des CVJM Allgäu, folgte ich dann im Jahr 2012 nach Memmingen. Hier durfte ich im Rahmen meiner ersten Stelle für fünf Jahre zusammen mit vielen tollen und begabten Menschen CVJM Arbeit prägen und gestalten.

Anschließend kam es nach einem Gespräch in einer Spülküche dazu, dass ich mich im CVJM Landesverband Württemberg beworben habe und im November 2016 für den folgenden April dorthin als Landesreferent berufen wurde.

Seit 1. April 2017 bin ich nun im CVJM Württemberg als Landesreferent mit einem Schwerpunkt im Bereich "Jugendevangelisation" unterwegs. Es ist klasse, was seitdem schon gewachsen ist und was Gott alles schenkt.

Ich liebe es, Menschen zu begegnen und ihnen von dem zu erzählen, der lange bevor ich mich für ein Leben mit ihm entschieden habe, sein Leben für mich gegeben hat. (Mk 10,45)

Ich freue mich auf viele Begegnungen und tolle Aktionen mit EUCH!

                                                                      

Spenden

Evangelisches Jugendwerk in Württemberg
Haeberlinstraße 1-3
70563 Stuttgart
Fon 07 11/97 81-0

Zur Anfahrtsbeschreibung

Montag-Donnerstag:
9:00-12:30 Uhr / 13:15-16:00 Uhr
Freitag:
9:00-12:30 Uhr


Kontaktieren Sie uns gerne auch direkt:

Ansprechpartner

Arbeitsbereiche


Sie finden uns auch auf folgenden Plattformen

Wir unterstützen das EJW

Das Evangelische Jugendwerk in Württemberg (EJW) bietet als Landesstelle sinnstiftende Angebote, Veranstaltungen und Dienstleistungen für Jugendwerke in Orten und Bezirken, aber auch für Kinder, Jugendliche, Konfirmanden, junge Erwachsene, Erwachsene und Familien. Das Evangelische Jugendwerk in Württemberg (EJW) ist die Zentrale für die evangelische Jugendarbeit in Württemberg und arbeitet selbstständig im Auftrag der Evangelischen Landeskirche in Württemberg.


Das Evangelische Jugendwerk Württemberg (EJW) gehört zu: