Handreichung zur EBA-Ausbildung

Immer wieder haben uns Anfragen erreicht bezüglich eines eigenen Ausbildungskonzepts für Erwachsene Bläseranfänger oder sogar eine eigens dafür konzipierte Bläserschule.

Wir haben uns entschieden an dem bewährten Konzept der Bläserschule Band 1 und 2 festzuhalten.
Die Inhalte aus „Die Bläserschule“ sind genauso gut für Erwachsene geeignet, wie für Kinder. 
An dem für Kinder konzipierten Layout und den Kinderliedern stören sich die EBA in der Regel nicht. Allerdings kann man flexibler mit dem Inhalt der Kapitel umgehen und Ergänzungsliteratur schon früh in der Ausbildung verwenden. Dies kann der jeweilige Ausbilder selbst einschätzen.

Wir bieten euch hier eine Handreichung zum Umgang mit der Bläserschulenkonzeption und ergänzenden Liedern / Stücken an. Diese Liste dient ebenfalls als Anregung zur Integration der EBA (und auch Jungbläsern) in den Posaunenchor.

Für die individuelle Erweiterung der Liste hilft die Übersicht über die bereits gelernten Töne auf jeweils der 5. Seite in den Bläserschulbänden.

Hier noch ein paar Anmerkungen zu den ergänzenden Liedern / Stücken und zu den Kürzungsvorschlägen:

  • Bei den angegebenen Nummern aus dem Choralbuch / Bläserklänge / etc. kann es sein, dass ggfs. der eine oder andere Ton noch nicht bekannt ist.
    Dennoch sind diese Lieder vom Tonumfang her spielbar. Die Schwierigkeit besteht in der Lesbarkeit, den Abläufen (zwei Stimmen in einem Notensystem, Spielanweisungen wie z.B. Wiederholungen.), ggfs. Rhythmus und dem Zusammenspiel.
  • Manchmal ist es sinnvoll Töne „umzulegen“, d.h. wenn z.B. im Bass das tiefe F noch nicht klappt ein kleines f spielen lassen (v.a. bei Schlusstönen). Ansonsten ist dabei auf eine sinnvolle Stimmführung zu achten.
    Oder mal einen Ton „ersetzen“, wenn z.B. alle Töne im Sopran klappen und nur das hohe es´´ bei „Tochter Zion“ noch nicht, dann dort einen passenden anderen Ton ersetzen (in diesem Fall ein b)
  • Die ergänzenden Lieder und Stücke sollten langfristig vorher mit den EBA geübt werden und vor dem „Auftritt“ zusammen mit dem Posaunenchor mehrmals geprobt werden.
  • Die ergänzenden Lieder und Stücke sind ein Vorschlag / eine Ideensammlung. Sie sind individuell beliebig erweiterbar, dem jeweiligen Leistungsvermögen der EBA anpassbar und erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit.
    Es muss jedoch auf ein sinnvolles Maß geachtet werden ob und wieviel ergänzende Literatur pro Kapitel und auch je nach EBA verwendet wird.
  • Die ergänzende Literatur zur Bläserschule ersetzt nicht die Übungen aus der Bläserschule. Diese sind gut und wichtig um die Blastechnik zu üben: Luftführung, Greifen / Ziehen, Zungenstoß.
  • Kürzungsvorschläge sind Vorschläge und keine Anweisung. Sie können helfen einerseits intensiver an den anderen Stücken zu arbeiten und andererseits ggfs. zügiger voran zu kommen.

Handreichung zum Download. 

 

 

Spenden

Evangelisches Jugendwerk in Württemberg
Haeberlinstraße 1-3
70563 Stuttgart
Fon 07 11/97 81-0

Zur Anfahrtsbeschreibung

Montag-Donnerstag:
9:00-12:30 Uhr / 13:15-16:00 Uhr
Freitag:
9:00-12:30 Uhr


Kontaktieren Sie uns gerne auch direkt:

Ansprechpartner

Arbeitsbereiche


Sie finden uns auch auf folgenden Plattformen

Wir unterstützen das EJW

Das Evangelische Jugendwerk in Württemberg (EJW) bietet als Landesstelle sinnstiftende Angebote, Veranstaltungen und Dienstleistungen für Jugendwerke in Orten und Bezirken, aber auch für Kinder, Jugendliche, Konfirmanden, junge Erwachsene, Erwachsene und Familien. Das Evangelische Jugendwerk in Württemberg (EJW) ist die Zentrale für die evangelische Jugendarbeit in Württemberg und arbeitet selbstständig im Auftrag der Evangelischen Landeskirche in Württemberg.


Das Evangelische Jugendwerk Württemberg (EJW) gehört zu: