26.02.2016 - Tobias Kenntner (EJW)

"Konfi-Camps sind churchy"

Tobias Bernhardt

Fotos: Tobias Kenntner (EJW)

Konfi-Camp Vernetzungstreffen mit frischen Impulsen

Mit dem Thema „jung, motiviert, nah dran – Konfi-Camps mit jungen Teamern, Chancen, Herausforderungen und Notwendigkeit“ haben sich rund 30 hauptamtliche Konfi-Camp Verantwortliche beim Konfi-Camp Vernetzungstreffen am 26.02.16 im Evangelischen Jugendwerk in Württemberg in Stuttgart beschäftigt. Der diesjähriger Referent Tobias Bernhard, der Verantwortliche für die im Reformationsjahr 2017 stattfindenden Konfi-Camps in Wittenberg, arbeite heraus, dass Konfi-Camps wesentliche Orte für eine kirchliche Sozialisation darstellen. Auf Konfi-Camps suchen und entdecken Jugendliche, wie junge Teamer ihren Glauben leben. „Konfi-Camps sind churchy“ so Bernhard und Jugendliche sprechen mit ihren Freunden darüber, weil es cool ist mit Leuten aus der evangelischen Jugendarbeit unterwegs zu sein. Die ehrenamtliche Teamerin Isabell bringt es für sich so auf den Punkt: „Weil ich selber auf dem Konfi-Camp nicht dabei war, bin ich anschließend in der Konfi-Gruppe irgendwie runtergefallen!“

Teamer und vor allem Konfirmierte wollen Teamer auf Konfi-Camps werden, etwas anpacken, bewegen und gleichzeitig ein Wochenende mit anderen feiern. Diese jungen Teamer geben ein junges Bild von Kirche ab. Bei Konfi-Camps erleben Konfis dass Kirche jugendlich sein kann. Eindrücklich stellt Bernhard dar, welche Kompetenz junge Teamer auszeichnet, dass Teamer ihren Glauben transportieren wollen und dass die Konfis diese Teamer und Verantwortliche als Vorbild und Bindeglied zu den Pfarrerinnen und Pfarrer erleben. „Bei den Camps treffen die Teamer ihre Konfi-Camp Familie“ so Bernhard. In den Köpfen der jungen Teamer sind Konfi-Camps gelungene Beziehungsbrücken in die Konfi-Zeit hinein.
Als „Gegenentwurf“ für unsere jungen Teamer so Bernhard ist, „überspitzt ausgedrückt, das klassische Bild („alt, verkopft, weit weg“) der Pfarrerin oder des Pfarrers. Der Konfirmandenunterricht orientiert sich in vielen Köpfen nach wir vor an einem sehr pfarrerzentrierten, wöchentlich stattfindenden Konfirmandenunterricht in den Räumen der Kirchengemeinde“. Mit Konfi-Camps wird dieses Bild aufgebrochen und es ist sowohl für die Konfi-Arbeit als auch für die Jugendarbeit eine Chance, durch die Verknüpfung eine neue Kultur zu prägen.

In kurzen Spots aus der Praxis, Ideen und Fragestellungen machten die Teilnehmenden wertvolle Entdeckungen welche Chancen, Herausforderungen und Notwendigkeit für Teamer und Verantwortliche liegen. In der anschließend stattfindenden Diskussionsrunde konnten die Teilenehmenden ihre Fragen platzieren und profitierten von den praktischen Erfahrungen der anderen. Die Teilnehmenden gingen mit frischer Motivation und neuen Impulsen in ihre Aufgaben in die Bezirke und Orte zurück und freuen sich auf das ausprobieren von dem Gelernten.


Spenden

Evangelisches Jugendwerk in Württemberg
Haeberlinstraße 1-3
70563 Stuttgart
Fon 07 11/97 81-0

Zur Anfahrtsbeschreibung

Montag-Donnerstag:
9:00-12:30 Uhr / 13:15-16:00 Uhr
Freitag:
9:00-12:30 Uhr


Kontaktieren Sie uns gerne auch direkt:

Ansprechpartner

Arbeitsbereiche


Sie finden uns auch auf folgenden Plattformen

Wir unterstützen das EJW

Das Evangelische Jugendwerk in Württemberg (EJW) bietet als Landesstelle sinnstiftende Angebote, Veranstaltungen und Dienstleistungen für Jugendwerke in Orten und Bezirken, aber auch für Kinder, Jugendliche, Konfirmanden, junge Erwachsene, Erwachsene und Familien. Das Evangelische Jugendwerk in Württemberg (EJW) ist die Zentrale für die evangelische Jugendarbeit in Württemberg und arbeitet selbstständig im Auftrag der Evangelischen Landeskirche in Württemberg.


Das Evangelische Jugendwerk Württemberg (EJW) gehört zu: