Bibel-Entdeckergruppe

Die Bibel-Entdeckergruppe folgt der Sehnsucht, dass Jugendliche ihre eigene Entdeckungen über Gott und sich selbst machen und überlegen können, wie diese in ihrem Alltag einen Platz finden. 

Alles beginnt mit Fragen.

Die Entdeckergruppe verbindet ein dialogisches Gesprächsformat mit einer handlungsorientierten Bibellese.

Bist du neugierig und gehst mit uns zusammen auf Entdeckertour?

Dann melde dich direkt bei Steffi Strienz und ordere kostenlos Entdeckerkarten.

 

Entdeckergruppe Digital - Digitales Lernen in 60 Minuten

Wir bieten ein digitales Treffen für Hauptamtliche und Ehrenamtliche, die sich fragen:
Wie können wir mit jungen Menschen geistliche Quellen entdecken?

Ein Digitales Lernformat in 60 min.

Programm:

  • Einführung in die Entdeckergruppe - ein mögliches Brückenangebot nach Jesus House
  • Learning by seeing und eigene Entdeckungen machen
  • Materialien vorstellen die als Download zur Verfügung stehen
  • Eigene Umsetzung planen und auf Entdeckungsreise gehen

 

Du kannst einen der folgenden Termine wählen:

  • Dienstag, 23.6.2020, 11 - 12 Uhr
  • Dienstag, 7.7.20, 14.30 - 15.30 Uhr
  • Donnerstag, 9.7.20, 14.30 - 15.30 Uhr

Infos und Anmeldung hier.

 

Materialdownload für Teilnehmende (nach dem Webinar)

Entdeckergruppe Digital (PDF)

Ablauf Entdeckergruppe Digital (Word)

Ablauf Entdeckergruppe Digital (PDF)

Bibelstellen Entdeckergruppe Digital (PDF)

Vorlage Bibeltext Entdeckergruppe Digital (Word)

Heilung des blinden Bartimäus Mk. 10,46-52 Entdeckergruppe Digital (PDF)

Instagram Mach Mal Entdeckergruppe Digital (jpg)

 

 

Buchtipp - Ansteckende Jüngerschaft

Wie können wir Millionen von Menschen, die nie einen Fuß in eine bestehende Kirche setzen würden, helfen, eine Beziehung mit Jesus einzugehen?

Sogenannte Jüngerschaftsbewegungen sind aktuell weltweit der einzige Weg, wie sich das Evangelium rasant ausbreitet. Die Autoren haben in ihrer eigenen Arbeit gelernt, dass es dabei nicht um Programme und Veranstaltungen geht.

Wer seinen Glauben weitergeben will, lebt am besten bewusst einen erkennbar geistlichen Lebensstil und lässt Menschen, die dafür offen sind, entdecken, was die Bibel sagt. Dafür geben die Autoren gutes Material und ganz praktische Abläufe an die Hand. Bei alldem geht es um das Tun, nicht um das Wissen. Es geht um eine dynamische und wachsende Beziehung zu Jesus, nicht um Religion.

Es geht darum, als Jünger, andere zu Jüngern zu machen, die wiederum andere zu Jüngern machen. Wenn das passiert, entsteht eine Bewegung.

Hier gibt es eine Leseprobe.

Hier kann das Buch bestellt werden.

 

 

Beziehung mit Gott leben - Bibel-Entdeckergruppe

Die meisten Bücher wollen informieren. Die Bibel kann dich transformieren.

Glaubst du an Gottes Wort?

Der Bibel-Entdeckerprozess folgt der Sehnsucht, dass Menschen ihre eigenen Entdeckungen über Gott und sich selbst in der Bibel machen und überlegen, wie und wo sie diese in ihrem Alltag umsetzen. Alles beginnt mit Fragen. Die Bibel-Entdeckergruppe verbindet ein dialogisches Gesprächsformat und ein handlungsorientiertes Bibellesen auf der Basis von eigenem Suchen im Wort Gottes auf meine Lebensfragen.

Unsere Situation heute: Wir haben zwar Bibeln in unseren Bücherregalen stehen. Aber diese Bibeln werden nicht aufgeschlagen, um darin die Wahrheit Gottes zu suchen und zu entdecken, welche heilvolle Relevanz für mein Leben darin zu finden ist. In Gottes Wort finden wir, was sein Plan für unser Leben ist. Gottes Wort hält uns einen Spiegel vor. Darin sehen wir unsere Zerbrochenheit aber gleichzeitig auch, wie Gott uns durch seinen Sohn Jesus Christus wiederherstellt und heilt.

Wenn wir mit Menschen zusammen (induktiv) Bibellesen mit dem Bibel-Entdeckerprozess, ist es wichtig, nicht die Rolle zu übernehmen, das Wort Gottes zu erklären. Wenn wir das tun, werden wir zur Autorität, statt dass das das Wort Gottes die Autorität wird. Wenn wir selbst die Autorität sind, wird die Multiplikation eingeschränkt durch unsere Kapazität als Leiterin und Leiter und die Zeit, die wir haben, jede Gruppe zu begleiten. Wir lieben es zu lehren. Wir fühlen uns gut dabei. Wir kennen die Antworten und wollen dieses Wissen mit anderen teilen. Wenn wir aber Menschen lehren möchten, im Wort Gottes und mit dem Heiligen Geist nach Antworten für ihre Leben zu suchen, können wir nicht die fertigen Antworten liefern. Wir sollten ihnen helfen zu entdecken, was Gott ihnen in seinem Wort sagt. Jüngerschaft ist der Prozess, wer Jesus wäre, wenn er du wäre.

Wir moderieren eher den Bibel-Entdeckungsprozess als zu unterrichten. Unsere Arbeit ist es, Fragen zu stellen, die Menschen dazu bringen, das Wort Gottes zu untersuchen und Gottes Wahrheit darin zu entdecken. Wenn sie einen Abschnitt gelesen haben, fragen sie: „Was sagt uns dieser Abschnitt über Gott?“ und „Was lehrt uns dieser Abschnitt über die Menschen?“ und „Wenn du glauben würdest, dass diese Aussage von Gott kommt, was müsstest du in deinem Leben ändern?“

„Große Programme führen uns immer nur dorthin, wo wir selbst sind; wir aber sollten uns nur dort finden lassen, wo Er ist.“ (Dietrich Bonhoeffer) – Der Entdeckerprozess führt uns dorthin wo Er ist.

 

Aus Tobi Kenntners Praxis:

Die Diskussion sollte sich auf den Bibeltext konzentrieren. Wenn jemand in der Gruppe belesen ist, wird es sich kaum vermeiden lassen, dass auch andere Gedanken in die Diskussion mit einfließen. Deine Aufgabe als Moderator/in ist es, die Diskussion über andere, außerbiblische Themen oder Bibelabschnitte zu begrenzen. Andere Ideen sind nicht schlecht, aber sie fördern nicht die Beschäftigung mit Gottes Wort selber.

In den meisten Fällen geht es mehr um die Intelligenz desjenigen, der Zusatzinformationen einbringt, als um Gottes Wort – das ja im Mittelpunkt stehen soll. Manchmal ist dem nicht so – aber selten. Also: Achtet sehr darauf, dass sich die Diskussion um das Wort Gottes dreht. Das ist das Wichtigste bei der Bibel-Entdeckergruppe. Die Bibel-Entdeckergruppe ist eine wirkungsvolle Methode, sich vom Wort Gottes und dem Heiligen Geist leiten zu lassen.

 

Öffnendes Gebet in eine Bibel-Entdeckerzeit

Angesehen werden

Christus,

Du gehst nicht vorüber an mir,
Du empfängst mich mit Deinen Augen.
Bis ins Innerste nimmst du mich wahr.
Nichts muss ich verbergen vor Dir.
Ich darf sein.
Darf einfach sein vor Dir.
Dein Blick der Zärtlichkeit richtet mich auf.
Dein Blick der Wertschätzung gibt mir Kraft.
Dein Blick der Liebe sagt mir, wer ich bin.
Darum vertraue ich,
dass ich mehr bin als meine Zweifel.
Mehr als mein Versagen.
Mehr als meine Ohnmacht.
Deinem Blick der Liebe will ich glauben.
Du lässt mich sein, die ich in Wahrheit bin:
Dein geliebtes Geschöpf, von unendlichem Wert,
für die Ewigkeit bestimmt.

(Tobi Kenntner)

 

Ablauf für eine Bibel-Entdecker-Zeit

Austausch:

-          Erzählt euch eine Sache wofür ihr dankbar seid und eine Sache, die euch besorgt oder herausfordert.

Gebet:

-          Mit dem Fokus auf Dankbarkeit und Sorgen.

Rückblick:

-          Was hat Gott dir in deiner persönlichen Zeit mit ihm seit dem letzten Treffen gesagt?

-          Inwieweit hast du in der vergangenen Woche deine Erkenntnisse vom letzten Treffen umgesetzt?

Bibelstelle lesen:

-          Zunächst liest eine Person die Bibelstelle laut vor und die anderen hören zu.

-          Nun liest eine zweite Person die Bibelstelle laut vor und die anderen lesen mit.

-          Eine dritte Person darf jetzt die vorgelesene Bibelstelle in eigenen Worten zusammenfassen. Der Rest der Gruppe darf die Nacherzählung ergänzen.

Entdeckungen im Wort Gottes:

-          Hat irgendetwas in diesem Abschnitt deine Aufmerksamkeit auf sich gelenkt?

-          Was gefällt Dir an diesem Abschnitt? Warum?

-          Was stört Dich an diesem Abschnitt? Warum?

-          Was erfahren wir in diesem Abschnitt über Gott?

-          Was erfahren wir in diesem Abschnitt über Menschen?

-          Was sagt uns dieser Abschnitt darüber, wie wir ein Leben führen, dass Gott gefällt?

Praktische Umsetzung:

-          Wenn wir davon ausgehen, dass Gottes Wort wahr ist, was müssen wir in unserem Leben verändern, um Gott in diesem Bereich treu zu sein?

-          Was willst du deswegen von nun an anders machen?

-          Wenn du das in deinem Leben schon umsetzt, würdest du uns davon erzählen?

-          Überleg dir jemanden außerhalb dieser Gruppe, der/ die erfahren sollte was Gott unserer Gruppe heute erzählt hat.

Abschluss:

-          Überlege dir Leute in deinem Leben, die eine Not haben.

-          Überlege dir Wege, diesen Nöten zu begegnen.

-          Betet gemeinsam für die Menschen und ihre Not.

 

Hilfreiche Hinweise für eine Bibel-Entdecker-Zeit:

-          Überlege dir, wie du die oben beschrieben Fragen in deiner Sprache formulieren kannst, dass du authentisch die Bibel-Entdecker-Zeit moderieren kannst.

-          Der Bibelabschnitt predigt, keine Person. Bleibt vor der Gruppe immer beim Text – haltet euch zurück mit Querverweisen, Parallelstellen oder Bibelkommentare während der Bibel-Entdecker-Zeit, aber gerne als vertiefende Aufgabe für den Einzelnen, den es betrifft zuhause.

-          Niemand soll seine Erkenntnis anderen aufzwingen – bleibt vor der Gruppe bei der einfachen und offensichtlichen Bedeutung des Bibelabschnittes

-         Jede/r Teilnehmer/in kann jeden anderen mit einer einfachen Frage herausfordern: „Wo steht das, was du sagst in diesem Bibeltext?“

 

Deine persönliche Notizen für deine Bibel-Entdeckerzeit

Das Ziel im Blick: Mit Gottes Wort als Lebensgrundlage leben - Bibel-Entdecker-Zeit eine Lebensweise zu entwickeln, die biblische Prinzipien widerspiegelt und das Wort Gottes als Fundament für Glaube und Leben versteht.

„Das Wort Gottes ist unser tägliches Brot. Sie ist keine Torte für seltene Anlässe!“

 

Wie startest du deine Gruppenzeit?

Welche Bibelstelle?

Grundsätzlich kannst du jede Bibelstelle für eine Bibelentdecker-Zeit nutzen.

Hier findest du eine Auswahl von Bibelstellen für deinen Start:

·         Vergebung und Liebe / Lukas 7:36-50

·         Das Gleichnis vom Pharisäer und Zolleinnehmer / Lukas 18:9-14

·         Grenzenlose Vergebung und Das Gleichnis vom hartherzigen Verwalter / Matthäus 18:21-35

·         Jesus spricht am Jakosbrunnen mit einer Frau: Das Wasser des Lebens / Johannes 4:4-42

·         Jesus begleitet zwei Jünger auf dem Weg nach Emmaus / Lukas 24:13-35

·         Jesus und Zachäus / Lukas 19:1-10

·         Entscheidung: Matthäus 16:13-27, Ergänzung: Römer 10:9-10

Wie stellst du die oben beschriebenen Fragen mit deinen Worten?

Wie Beten?

·         Überlege dir, welche Form des Gebets für deine Gruppe zu diesem Zeitpunkt stimmig ist Beispielweise du betest, die anderen beten mit in der Stille / Gebetsgemeinschaft / Jeder betet für jemand anderen, …

Wie beendest du deine Bibel-Entdeckerzeit?

·         Beispiele können sein: Segensgebet. Schlichtes Auf Wiedersehen. Abschlussrunde.

 

Weitergeh-Gebet für deine Bibel-Entdeckerzeit

Heiliger Geist,
gute Gabe Gottes,
komm.
Lass in mir Glaube, Liebe, Hoffnungwachsen.

Komm.
Heiliger Geist,
lass mich tiefer
Jesus verstehen.

Heiliger Geist,
komm, lass in mir Liebe wachsen,
zu dir, zu mir, zu anderen.
Heiliger Geist,
komm,auf mich.
So segne euch der menschgewordene Gott.

(Tobi Kenntner)

 

 

Sketchnote Entdeckergruppe


Spenden

Evangelisches Jugendwerk in Württemberg
Haeberlinstraße 1-3
70563 Stuttgart
Fon 07 11/97 81-0

Zur Anfahrtsbeschreibung

Montag-Donnerstag:
9:00-12:30 Uhr / 13:15-16:00 Uhr
Freitag:
9:00-12:30 Uhr


Kontaktieren Sie uns gerne auch direkt:

Ansprechpartner

Arbeitsbereiche


Sie finden uns auch auf folgenden Plattformen

Wir unterstützen das EJW

Das Evangelische Jugendwerk in Württemberg (EJW) bietet als Landesstelle sinnstiftende Angebote, Veranstaltungen und Dienstleistungen für Jugendwerke in Orten und Bezirken, aber auch für Kinder, Jugendliche, Konfirmanden, junge Erwachsene, Erwachsene und Familien. Das Evangelische Jugendwerk in Württemberg (EJW) ist die Zentrale für die evangelische Jugendarbeit in Württemberg und arbeitet selbstständig im Auftrag der Evangelischen Landeskirche in Württemberg.


Das Evangelische Jugendwerk Württemberg (EJW) gehört zu: