Tage der Orientierung

Manchmal ist es gar nicht so einfach zu wissen, wo es hingehen soll im Leben. Und doch ist das so wichtig. Die Schülerinnen- und Schülerarbeit im Evangelischen Jugendwerk in Württemberg (EJW) bietet Schulgruppen der Klassenstufen 8 bis 13 deshalb die Möglichkeit, über die „großen Fragen“ miteinander ins Gespräch zu kommen: Wo will ich hin mit meinem Leben? Wie will ich meine Beziehungen und Partnerschaften gestalten? Und wo kommt bei all dem Gott mit ins Spiel?

Fragen, die unter den Nägeln brennen. Und die man nicht nur mit sich alleine ausmachen kann. Die „Tage der Orientierung“ sollen Schülerinnen und Schülern helfen, ihre eigenen Antworten zu finden.

Der Flyer beinhaltet alle grundlegenden Informationen zu den Tagen der Orientierung. Zudem bietet die Kurzinfo alle relevanten Information zum Angebot.

Gerne versenden wir alle Flyer in der gewünschten Anzahl kostenfrei.

Flyer TdO
Kurzinfo TdO
Flyer TdO Grundschule
Mitarbeitende gesucht

Seit 2015 bietet die Schülerinnen- und Schülerarbeit im EJW auch einen Orientierungstag für Grundschulklassen an. Dieser findet entweder in einem Gemeindehaus / CVJM-Haus in der Nähe der Grundschule statt oder im Rahmen eines Schullandheims im Sport- und Freizeitheim Kapf in Egenhausen / Schwarzwald.

Informationen für Lehrkräfte

Informationen-ABC zu den TdO
Informationen für Lehrkräfte an Grundschulen
Übersicht Tagungshäuser

Themen
Häufig gewählte Themen der vergangenen Jahre und eine aktuelle Übersicht der möglichen Themen.

Rahmenbedingungen
Die „Tage der Orientierung“ sind ein überkonfessionelles Angebot, welches organisatorisch und finanziell von der Schülerinnen- und Schülerarbeit im EJW unterstützt wird – ein Service der Evangelischen Landeskirche in Württemberg für Schulen. Als außerschulisches Bildungsangebot wird den Schülerinnen und Schülern von der Schulleitung in der Regel Beurlaubung  gem. § 4 Abs. 2 der Schulbesuchsverordnung gewährt.

Filmmaterial

Buchtipp

Mit Jugendlichen auf Sinnsuche gehen –
sechs Lebensthemen methodisch ausgearbeitet

Alle aktiven Teamer bei Tagen der Orientierung haben mitgeschrieben, jetzt ist das Gemeinschaftswerk fertig:

„Warum wohin?“ vereint unsere innovativen, kreativen und in die Tiefe gehenden Methoden für alle, die mit Jugendlichen an Sinn- und Lebensfragen arbeiten möchten. Für die praktische Umsetzung sind zu jedem Thema sechs bis acht Methoden ausgearbeitet.

Ansprechperson

Brigitte Meinhardt
Sekretariat und Service