Schülerinnen- und Schülerarbeit

Die Schülerinnen- und Schülerarbeit im Evangelischen Jugendwerk in Württemberg kümmert sich in vielfältigen Arbeitsfeldern darum, Schülerinnen und Schülern den Reichtum evangelischer Jugendarbeit nahezubringen. Dafür benötigen Schulen außerschulische Bildungspartner, die sie in der Implementierung von evangelischer Jugendarbeit begleiten. Dabei soll der Leistungsdruck, der die Schulen zunehmend prägt, außen vor bleiben.

Deshalb entwickeln wir schulbezogene Jugendarbeit für Schulen und Jugendarbeitsträger im Bereich der Evangelischen Landeskirche in Württemberg. Darüber hinaus verantworten Ehren- und Hauptamtliche eine Vielzahl von Projekten und Veranstaltungen, die sich direkt an Schülerinnen und Schüler richten. Regelmäßige Vernetzungstreffen sowie Materialien und Infos oder auch persönliche Beratung und finanzielle Förderungen durch das Projekt „Kirche – Jugendarbeit – Schule“ sind weitere Angebote an die Schulen.

Informationen zur Schülerinnen- und Schülerarbeit gibt es über den Freundesbrief. Dieser erscheint zweimal jährlich. Wer gerne eine Druckausgabe möchte, kann über folgende Mailadresse ein kostenloses Abo bestellen: schuelerarbeit@ejwue.de

Arbeitsfelder

Angebote und Aktionen

Gremien

Fachausschuss
Der Fachausschuss trägt die Gesamtverantwortung für die Schülerinnen- und Schülerarbeit im Evangelischen Jugendwerk in Württemberg (EJW). Gemäß der Ordnung beruft er Arbeitsfelder ein. Er wird gebildet aus Vertreterinnen und Vertretern der Arbeitsfelder, den Hauptamtlichen des Schülerarbeits-Teams und dem Fachlichen Leiter des EJW.

Beirat Jugendarbeit und Schule
Kaum ein anderes Feld der Jugendarbeit ist so stark in Bewegung wie die Kooperation von Jugendarbeit und Schule. Die Schülerinnen- und Schülerarbeit will diese Bewegung begleiten und dabei zu einem Motor für Innovation und Konzeptionsentwicklung werden. Für eine solche Aufgabe benötigt es fachkundige Beratung – auch von Menschen außerhalb des „Systems Jugendarbeit“.

Der Fachausschuss hat daher seit dem Jahr 2011 einen „Beirat Jugendarbeit und Schule“ berufen, der Impulse für dieses Arbeitsfeld geben soll. Der Beirat tagt zweimal jährlich bei einer längeren Sitzung, teilweise mit weiteren Gästen aus der Bildungspolitik. Er ist zum Einen „Resonanzraum“ für laufende Aktivitäten der Schülerarbeit, um diese aus verschiedenen Perspektiven zu beleuchten, zum anderen Impulsgeber für neue Ideen. Die Mitglieder des Beirats sind persönlich berufen. Sie bringen die Perspektiven von Kirche, Jugendarbeit, Schulleitung, Landespolitik, Kommune, Hochschule, Wirtschaft, Sport, Diakonie, freien Schulen und verschiedenen Fachinstitutionen rund um Jugendarbeit und Schule mit ein.

Mitarbeiterkreis (MAK)
Der MAK will Schülerinnen und Schüler dabei unterstützen, ihr Christsein an der Schule zu leben, zu vertiefen und weiterzugeben. Dies geschieht durch die Beratung, Begleitung und Schulung von Schülerbibelkreisen, durch Freizeiten, Seminare und Tagungen. Der MAK ermutigt Schülerinnen und Schüler zur aktiven Gestaltung des Lebensraumes Schule, schafft neue Zugänge und Modelle für die Kooperation von Jugendarbeit und Schule und multipliziert diese Konzepte über exemplarische Projekte und Materialien. Darüber hinaus ist der MAK das verantwortliche Gremium für das Arbeitsfeld „Christsein an der Schule“, also die Begleitung von Schülerbibelkreisen, Durchführung von Seminaren und Freizeiten und der Schülerfreizeit „Herbstival“ auf dem Michelsberg. Die ehrenamtlichen Mitglieder werden durch ein Berufungssystem gewählt. Zusätzlich sind die Landesreferentin für „Christsein an der Schule“ sowie die Landesschülerpfarrerin kraft Amtes Mitglied im MAK.
Kontakt: stephanie.schwarz@ejwue.de

Häuser

Haus senfkorn
In unserem Haus senfkorn schlägt das Herz der Schülerarbeit. Das Selbstversorgerhaus in Metzingen (bei Reutlingen) bietet Platz für  bis zu 24 Übernachtungsgäste. Die Besuchergruppen lieben die gemütliche Atmosphäre, die moderne Küche und die Ruhe in der hauseigenen Kapelle. Besondere Vorzüge: Das Haus ist ideal mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar, Einkaufsmöglichkeiten liegen direkt um die Ecke und auch in die malerischen Weinberge gelangt man in wenigen Minuten.
Träger ist der Förderverein der Schülerinnen- und Schülerarbeit im EJW. Für SBK-Gruppen gibt es Vorzugspreise.

EJW Landesstelle
Die Landesstelle des Evangelischen Jugendwerks in Württemberg in Stuttgart-Vaihingen dient uns in der Schülerinnen- und Schülerarbeit als Zentrale unserer Aktivitäten. Hier arbeitet das hauptamtliche Team und hier treffen sich in der Regel unsere Gremien.

Ansprechpersonen

Sabine Schmalzhaf
Landesschülerpfarrerin
Stephanie Schwarz
Landesreferentin, Diakonin
Oliver Pum
Landesjugendreferent, Diakon
Andreas Forro
Landesjugendreferent, Diakon
Brigitte Meinhardt
Sekretariat und Service
Mirjam Wahl
Sekretariat und Service

Unterstützen

Die Schülerinnen- und Schülerarbeit im EJW freut sich über die Unterstützung der Arbeit durch Spenden.

Spendenkonto:
Evangelische Bank (EB)
IBAN: DE42520604100000405485
BIC: GENODEF1EK1
Verwendungszweck: SCH100

Die Schülerinnen- und Schülerarbeit im EJW kann auch über eine online-Spende unterstützt werden

Förderverein Schülerinnen- und Schülerarbeit

Der Förderverein der Schülerinnen- und Schülerarbeit hat zum Ziel, die Aktivitäten der Schülerinnen- und Schülerarbeit im EJW zu unterstützen