EJW-Weltdienst

Der EJW-Weltdienst koordiniert die internationale Arbeit des Evangelischen Jugendwerkes in Württemberg. Er betreut die Partnerschaften mit den YMCA in Äthiopien, Nigeria, dem Sudan, dem Südsudan und Palästina/Israel sowie zu Kirchen in Eritrea, der Slowakei und Rumänien. Der EJW-Weltdienst sorgt für die finanzielle Unterstützung der dortigen Projekte, ermöglicht es jungen Menschen, einen Freiwilligendienst im Ausland zu absolvieren, leistet Bildungsarbeit u.a. durch Besuche in Gruppen, Vereinen und Kreisen in Württemberg und bringt sich aktiv in die verschiedenen Bereiche der weltweiten CVJM-Arbeit ein.

Grundlage und Selbstverständnis für die Arbeit im EJW-Weltdienst sind die drei Schwerpunkte
begegnen – bilden – teilen.

Aktuelles

Länder und Projekte

Äthiopien

Eritrea

Nigeria

Sudan und Südsudan

Palästina/Israel

Rumänien

Slowakei

Mitmachen – Angebote aus dem EJW-Weltdienst

Unsere Arbeit lebt von Begegnungen und Menschen, die sich für andere Menschen einsetzen. Und das weltweit.
Möglichkeiten, dabei mitzumachen, gibt es viele – für Gemeinden, Gruppen und für Einzelpersonen.

Spenden

Wir freuen uns, dass Sie die Arbeit des EJW-Weltdienstes unterstützen möchten. 
In den Partnerschaften mit den YMCA und Kirchen in Äthiopien, Eritrea, im Sudan, Südsudan und in Nigeria sowie in Palästina, Rumänien und der Slowakei hilft der EJW-Weltdienst den Menschen in den Partnerländern durch praktische Zusammenarbeit in Camps und Projekten aber auch ganz konkret durch Spenden.  

Spendenkonto EJW:

EJW-Weltdienst
Evangelische Bank
IBAN: DE24 5206 0410 0400 4054 85

Informationen

Jeweils zweimal pro Jahr erscheinen Weltdienst aktuell und der Freundesbrief Äthiopien mit wichtigen und interessanten Informationen aus den Partnerländern des EJW-Weltdienstes. Die Ausgaben beider Publikationen sowie den 1x jährlich erscheinenden Jahresbericht finden Sie hier.

Weltdienst Aktuell
Freundesbrief Äthiopien
Jahresbericht
Newsletter

Weltweite Partner

Partnerschaft hat viele Gesichter

Die Arbeit des EJW-Weltdienst ist entstanden in den Beziehungen der weltweiten YMCA-Familie. YMCA/CVJM gibt es in 125 Ländern.
Mit einer Mitgliederzahl von etwa 40 Millionen bilden die YMCA den größten Jugendverband mit freiwilliger Mitgliedschaft weltweit.
Über die Jahre entstanden unter anderem folgende Partnerschaften und Kooperationen:

Durch diese Partnerschaften hilft der EJW-Weltdienst Menschen, Kirchen und Verbänden in den Partnerländern – durch finanzielle Ressourcen, aber auch durch praktische Zusammenarbeit in Camps und Projekten. Hier geschieht konkret Entwicklungszusammenarbeit.
Darüber hinaus ist der EJW-Weltdienst aktiv in der Ökumene tätig und arbeitet mit an der Verkündigung und Verbreitung des Evangeliums.
Der EJW-Weltdienst hat eine entwicklungspolitische Querschnittsaufgabe in das EJW hinein.

Grundsatztexte

Gremien im EJW-Weltdienst

Ansprechpersonen

Valerian Grupp
Landesjugendreferent, Diakon
Yasin Adigüzel
Landesreferent
Dr. Stefan Hoffmann
Landesreferent
Andrea Mohn
Leitung Öffentlichkeitsarbeit und Fundraising / Pressesprecherin
Gisela Schweiker
Landesreferentin
Imke Becker
Sekretariat und Service