Straßen- und Waisenkinderprogramm und Seed Money

„Ich will Medizin studieren“ – Mit strahlenden Augen erzählt Miretab* von seinen Zukunftsplänen. Er ist in der 10. Klasse und recht gut in der Schule. Zusammen mit seiner Mutter lebt er in einer einfachen Behausung in der Nähe von Adwa. Sein Vater ist früh gestorben. Leider ist seine Mutter vor einigen Jahren krank geworden und kann deshalb nicht arbeiten. Miretab ist schon seit vielen Jahren im Straßen- und Waisenkinder-Programm. Ohne die Unterstützung könnte er nicht in die Schule gehen und müsste seinen Traum aufgeben.

So wie Miretab werden 300 Kinder im Children Center Addis (CCA) und YMCA Children Center in Adwa (YCC) und einigen anderen YMCA unterstützt. Sie erhalten Geld für das Essen und die Schule. Falls sie krank werden, können sie auch einen Zuschuss für die Arztkosten bekommen.

Seit einigen Jahren bietet der YMCA statt der regelmäßigen Unterstützung auch die Möglichkeit, an einem Existenzgründerprogramm teilzunehmen. Anschließend erhalten sie die Unterstützung für ein Jahr als „Seedmoney“ – ein Startkapital. Im YMCA finden die Teilnehmenden über das Programm hinaus die Möglichkeit, sich zu treffen und sich mit anderen Jungunternehmern auszutauschen. Gerade bei jungen Familien ist dieses „Saatgeld“ sehr beliebt, es öffnet den Weg in eine finanzielle Unabhängigkeit.

Durch Ihre Unterstützung erhalten Kinder wie Miretab die Chance, der Armut zu entkommen.

*Name geändert

Benötigter Betrag pro Jahr: 130.000 Euro

Zum Beispiel:
• Schulmaterial pro Kind und Schuljahr: 40 Euro
• Waisenkinder in Pflegefamilie: monatlich 50 €
• „Seed Money“ – Existenzgründung: 500 €

Medien:
Projektinformation Äthiopien – Straßen- und Waisenkinder
Powerpoint-Präsentation (auf Anfrage),
Flyer, Informationsheft, Länderplakat und Postkarten Äthiopien (zum Bestellen)
Gruppenstunden-Entwurf


Spendenkonto:
Evangelisches Jugendwerk in Württemberg / EJW-Weltdienst
Evangelische Bank (EB)
IBAN: DE24 5206 0410 0400 4054 85
BIC: GENODEF1EK1
Projekt-Nr. ETH105 Äthiopien – Straßenkinder

Ansprechperson

Valerian Grupp
Landesjugendreferent, Diakon
Click to access the login or register cheese