Die Unfallversicherung des EJW

Eine versicherte Person erleidet einen körperlichen (Unfall-)Schaden - keine Krankheit!

 

Meldung:

Wichtig ist eine formularmäßige Meldung, da nur so unser Versicherungsdienst einen Vorgang bearbeiten kann. Bitte senden Sie daher das Formular "Unfallschadenanzeige" (pdf/ 398KB) vollständig ausgefüllt an das Evangelische Jugendwerk in Württemberg -Versicherungen -, Haeberlinstraße 1-3, 70563 Stuttgart. Bitte verwenden Sie nur dieses aktuelle Formular und keine anderen oder veralteten Formulare.

In Notfällen:

Bei Vorliegen eines Unfalles mit tödlichem Ausgang oder einem vergleichbaren Krisenfall mit schwerwiegenden Personenschäden sollte das EJW so zeitnah wie möglich benachrichtigt werden, sinnvollerweise schriftlich per E-Mail an versicherungen@ejwue.de und an ein Mitglied der Landesleitung des EJW.

Parallel ist es hilfreich, den Notdienst der ECCLESIA direkt einzuschalten, wo Sie in Krisenfällen professionelle Unterstützung bekommen. Rufen Sie dort unter 05231 603-0 oder außerhalb der Dienstzeiten unter 0171 3392974 bzw. aus dem Ausland +491713392974 an und erläutern Sie den Sachverhalt mit dem Hinweis, an der Unfallversicherung des EJW zu partizipieren. 

Hinweis zu Unfällen von ehren- und hauptamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern

Diese fallen in der Regel unter den Schutz der gesetzlichen Unfallversicherung (Berufsgenossenschaft). Schadensmeldungen müssen über den Verein, den jeweiligen Verband, die Kirchengemeinde oder den Kirchenbezirk an die dafür zuständige Berufsgenossenschaft weitergegeben werden. Für die Schadensmeldung an die Berufsgenossenschaft sind besondere Formulare auszufüllen, welche auf der Homepage der jeweiligen Berufsgenossenschaft leicht zu finden sind.

Das EJW sowie seine Untergliederungen, die Bezirksjugendwerke sind gesetzlich über die BG für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege versichert: https://bgw-online.de. Entsprechende Meldungen müssen auf jeden Fall über uns laufen bzw. von uns bestätigt werden.

CVJMs sind in aller Regel gesetzlich über die Verwaltungsberufsgenossenschaft versichert www.vbg.de

Auf Grund der komplizierten Rechtssituation im Sozialrecht empfehlen wir neben der Mitteilung an die Berufsgenossenschaft auf jeden Fall auch das Formular "Unfallschadenanzeige" ans EJW zu senden. Nicht zuletzt erhöht sich damit die Gesamtversicherungssumme (es können mehrere Töpfe voll ausgeschöpft werden).

Achtung: Gewählte und beauftragte Ehrenamtsträger in gemeinnützigen Vereinen (insbesondere Vorstände) sind nicht automatisch gesetzlich versichert; bitte erkundigen Sie sich bei Ihrer BG nach den Konditionen einer freiwillig abzuschließenden gesetzlichen Versicherung (§ 6 Abs. 1 Nr. 3 SGB VII) für diesen Personenkreis.

Dieser Ausschluss gilt natürlich nicht für die EJW-Versicherung, hier sind auch Vorstände u. ä. mitversichert.

 

Ansprechpartner:

Erhard Bräuchle / Peter L. Schmidt / Alexander Strobel versicherungen@ejwue.de, peter.schmidt@ejwue.de, alexander.strobel@ejwue.de

Download:

Schadenanzeige Unfallmeldung (pdf/ 398KB)


Spenden

Evangelisches Jugendwerk in Württemberg
Haeberlinstraße 1-3
70563 Stuttgart
Fon 07 11/97 81-0


Zur Anfahrtsbeschreibung

Montag-Donnerstag:
9:00-12:30 Uhr / 13:15-16:00 Uhr
Freitag:
9:00-12:30 Uhr


Kontaktieren Sie uns gerne auch direkt:

Ansprechpartner

Arbeitsbereiche


Sie finden uns auch auf folgenden Plattformen

Wir unterstützen das EJW

Das Evangelische Jugendwerk in Württemberg (EJW) bietet als Landesstelle sinnstiftende Angebote, Veranstaltungen und Dienstleistungen für Jugendwerke in Orten und Bezirken, aber auch für Kinder, Jugendliche, Konfirmanden, junge Erwachsene, Erwachsene und Familien. Das Evangelische Jugendwerk in Württemberg (EJW) ist die Zentrale für die evangelische Jugendarbeit in Württemberg und arbeitet selbstständig im Auftrag der Evangelischen Landeskirche in Württemberg.


Das Evangelische Jugendwerk Württemberg (EJW) gehört zu: